Do., 12.05.2016

Medien «Hans mit scharfer Soße» hinter «Aktenzeichen XY»

Die Schauspieler Max von Thun (l-r), Siir Eloglu, Regisseurin Buket Alakus, Adnan Maral, Idil Üner und Steffen Groth bei der Premiere von «Einmal Hans mit scharfer Soße» in Berlin.

Die Schauspieler Max von Thun (l-r), Siir Eloglu, Regisseurin Buket Alakus, Adnan Maral, Idil Üner und Steffen Groth bei der Premiere von «Einmal Hans mit scharfer Soße» in Berlin. Foto: Jörg Carstensen

Echte Kriminalfälle sind doch noch am spannendsten: Deswegen setzte sich auch das Magazin «Aktenzeichen XY... ungelöst» durch.

Von dpa

Berlin (dpa) - Das Erste nach Quoten hinter dem Zweiten: Die ARD-Culture-Clash-Komödie «Einmal Hans mit scharfer Soße» mit Idil Üner, Max von Thun und Steffen Groth interessierte am Mittwochabend ab 20.15 Uhr 4,57 Millionen Zuschauer.

Der Marktanteil für die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Hatice Akyün betrug 16,0 Prozent. In der Geschichte geht es um Hatices Suche nach einem passenden Mann - ihre jüngere Schwester darf erst heiraten, wenn Hatice unter der Haube ist.

Zur gleichen Zeit bescherte Rudi Cernes Gangstersuche bei «Aktenzeichen XY... ungelöst» dem ZDF 5,10 Millionen Zuschauer (17,9 Prozent) - das war der Spitzenwert des Tages. Sonja Zietlows RTL-Show «Die 25 verrücktesten Wege, Träume zu verwirklichen» brachte es auf 2,19 Millionen Zuschauer (7,8 Prozent). Auf die Sat.1-Thrillerkomödie «The Tourist» mit Johnny Depp entfielen 1,77 Millionen Zuschauer (6,3 Prozent).

Die zwei Episoden der ProSieben-Serie «Grey's Anatomy» schalteten 1,65 Millionen (5,9 Prozent) sowie 1,60 Millionen Zuschauer (5,6 Prozent) ein, die RTL-II-Reihe «Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie!» 1,14 Millionen (4,1 Prozent) und die Vox-Serie «Secret and Lies» 1,02 Millionen (3,7 Prozent) sowie 1,03 Millionen (3,6 Prozent).

Im Jahresverlauf liegt das ZDF mit einem Marktanteil von 12,8 Prozent unter den deutschen TV-Sendern vorne. Es folgt das Erste (11,6 Prozent) vor dem privaten Marktführer RTL mit 10,3 Prozent. Danach schließen sich Sat.1 (7,3 Prozent) und ProSieben (5,2 Prozent) an. Dann folgen Vox (5,1 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) und Super RTL (1,8 Prozent) an.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3998843?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314074%2F