Mi., 01.06.2016

Medien Verluste für die «Vorstadtweiber»

Der ARD-Dienstagabend, normalerweise eine Hochburg der Serien im Ersten, bröckelt. Die «Vorstadtweiber» verlieren Zuschauer.

Von dpa

Berlin (dpa) - Die österreichische Hauptabendserie «Vorstadtweiber» hat am Dienstagabend im Ersten weiter an Publikum verloren. 3,21 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 11,0 Prozent) entschieden sich ab 20.15 Uhr für die Intrigen und Ränkespiele in der feinen Wiener Gesellschaft - das waren rund 400 000 weniger als vor zwei Wochen.

Serien wie «Um Himmels Willen» mit Fritz Wepper liegen gewöhnlich deutlich über diesem Wert. Die Krankenhaussoap «In aller Freundschaft» aus Leipzig blieb im Anschluss daran stabil: 5,02 Millionen Zuschauer (16,8 Prozent) interessierten sich ab 21 Uhr für die Ereignisse in der Sachsenklinik.

Nicht weit hinter den «Vorstadtweibern» lag die ZDF-Reportage «Pommes, Chips & Co - Wie gut sind Kartoffelprodukte?» mit dem Essener Sternekoch und Lebensmitteltester Nelson Müller mit 3,08 Millionen Zuschauern (10,6 Prozent). Auf die RTL-Krimiserie «Bones - Die Knochenjägerin» entfielen 2,44 Millionen Zuschauer (8,3 Prozent).

Die Vox-Reihe «Sing meinen Song - Das Tauschkonzert» mit Xavier Naidoo als Gastgeber hatte 1,65 Millionen Zuschauer (5,8 Prozent), die Sat.1-Komödie «Kissenschlacht» mit Nadja Becker und Steffen Groth 1,31 Millionen (4,5 Prozent). Die ProSieben-Zeichentrickserie «Die Simpsons» erreichte 1,28 Millionen (4,5 Prozent) sowie um 20.45 Uhr 1,25 Millionen (4,2 Prozent) und die RTL-II-Abenteuerserie «The Shannara Chronicles» 1,20 Millionen (4,1 Prozent) sowie 1,27 Millionen Zuschauer (4,3 Prozent).

Im Jahresverlauf ist das ZDF nach genau fünf Monaten mit einem Marktanteil von 12,7 Prozent nach aktuellem Stand unter den deutschen TV-Sendern auf Platz eins. Dann folgt das Erste mit 11,7 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 10,3 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (7,3 Prozent) und ProSieben (5,2 Prozent), Vox (5,2 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) und Super RTL (1,8 Prozent).

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4048012?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314074%2F