Mo., 20.11.2017

Kiez-Serie Mehrteiler «Zellers Reeperbahn» mit Ulrich Tukur

Ulrich Tukur 2011 im Hamburger St. Pauli Theater zum Auftakt seiner Tour.

Ulrich Tukur 2011 im Hamburger St. Pauli Theater zum Auftakt seiner Tour. Foto: Markus Scholz

Die Hamburger Reeperbahn hat einen legendären Ruf. Davon will jetzt einen TV-Produktion profitieren.

Von dpa

Berlin (dpa) - Die Reeperbahn ist die sündigste Meile Deutschlands. Jetzt steht das Hamburger Rotlichtviertel wieder einmal im Mittelpunkt eines TV-Mehrteilers, den die Ufa Fiction umsetzen will, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

«Zellers Reeperbahn» heißt das in den sechziger Jahren angesiedelte Stück, in dem Ulrich Tukur die Hauptfigur Walter B. Zeller spielt. Zeller entstammt einer Reederei-Familie aus dem Nobelviertel Blankenese, betätigt sich aber als Sänger, der mit seiner Band von Bühne zu Bühne zieht. Der große Hit steht immer noch aus.

Die Idee und das Buch stammen von Hannah und Raymond Ley («Tod einer Kadettin»), der auch Regie führen soll, während sie auch vor der Kamera zu sehen ist. In weiteren Rollen wirken Joachim Król, Lisa Wagner, Mala Emde, André Hennicke und Antonio Wannek. Welcher TV-Sender eines Tages den Mehrteiler ausstrahlen wird, ist noch offen. Die Reeperbahn war unter anderem schon das Thema in Dieter Wedels Mehrteiler «Der König von St. Pauli», der vor 20 Jahren bei Sat.1 lief.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5301315?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314074%2F