Mo., 23.05.2016

Film «Outside the Box»: Groteske um Manager-Seminar

Frederik Schopner (Volker Bruch, l-r), Yvonne von Geseke (Vicky Krieps), Marco Kretsch (Sascha Gersak) und Michel Grandier (Stefan Konarske) .

Frederik Schopner (Volker Bruch, l-r), Yvonne von Geseke (Vicky Krieps), Marco Kretsch (Sascha Gersak) und Michel Grandier (Stefan Konarske) . Foto: Wild Bunch Germany

Berlin (dpa) - «Thinking Outside the Box» - außerhalb seiner gewohnten Bahnen denken. Das wird von vielen Führungskräften und Beratern gefordert und von den Chefetagen der Firmen mit Managerseminaren gefördert.

Von dpa

So auch in der Business-Groteske «Outside the Box» von Regisseur Philip Koch: Vier Kollegen sollen herausgefordert und zu Bestleistungen angetrieben werden. Dazu wird das Quartett unter Anleitung eines Drill-Sergeanten a.D. in Survival-Outfits gezwängt und unter ständiger Beobachtung durch Kameras zu Teambuilding-Übungen gescheucht.

Eine inszenierte Entführung soll Yvonne (Vicky Krieps), Frederick (Volker Bruch), Michel (Stefan Konarske) und Marco (Sascha Gersak) zu Höchstleistungen treiben. Doch das Ganze gerät außer Kontrolle und die gecasteten Entführer machen plötzlich ernst.

(Outside the Box, Deutschland 2015, 85 Min., FSK ab 12, von Philip Koch, mit Volker Bruch, Hanns Zischler, Frederick Lau)

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4026225?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314092%2F