Di., 21.02.2017

Regeln verschärft US-Regierung öffnet Tür für massenhafte Abschiebungen

US-Präsident Donald Trump (l) und sein Heimatschutzminister John Kelly in New Jersey.

Vor ein paar Wochen nahmen Beamte in den USA hunderte illegale Einwanderer fest. Nun verschärft die Regierung die Regeln. Jetzt droht noch mehr Menschen die Abschiebung. Von dpa mehr...

Di., 21.02.2017

Humanitäre Katastrophe UN berichten von Toten durch Hungersnot im Südsudan

Seit Jahren herrscht im Jemen ein verheerender Bürgerkrieg. Alle zehn Minuten stirbt dort ein Kind an den Folgen von Mangelernährung.

Gezeichnet von einem Bürgerkrieg schlittert der Südsudan immer tiefer in eine humanitäre Katastrophe. Angesichts der Hungersnot kündigte die Regierung nun an, Helfern freien Zugang zu Betroffenen zu gewähren. Von dpa mehr...


Di., 21.02.2017

Maßnahme gegen Feinstaub Fahrverbote für viele Dieselfahrzeuge in Stuttgart ab 2018

Designvorschlag des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg für eine sogenannte blaue Plakette.

Die Luft in der Feinstaubmetropole Stuttgart soll sauberer werden. Deshalb soll es 2018 erstmals Fahrverbote für Dieselautos geben. Besser wäre eine blaue Plakette für schadstoffarme Diesel, meint nicht nur der grüne Ministerpräsident Kretschmann. Von dpa mehr...


Di., 21.02.2017

Massive Kritik Agenda-2010-Reformen: CDU und Wirtschaft greifen Schulz an

Nach Ansicht des BDA sind viele Vorschläge des SPD-Kanzlerkandidaten «ohne präzise Kenntnis der Zahlen oder der Rechtslage in Deutschland formuliert».

Unglaubwürdige Rolle rückwärts oder sinnvolle Hilfe für Abgehängte auf dem Arbeitsmarkt? SPD-Kanzlerkandidat Schulz facht mit seinen Reformvorschlägen bei der Agenda 2010 den Wahlkampf ordentlich an. Von dpa mehr...


Di., 21.02.2017

Nachfolger von Michael Flynn «H.R.» McMaster wird nationaler Sicherheitsberater der USA

US-Präsident Donald Trump zusammen mit General Herbert Raymond McMaster.

«H.R.» McMaster dürfte der erste Sicherheitsberater der USA sein, dessen Bestallung auf einem Sofa verkündet wurde. Ganz in dem ihm eigenen Stil, zieht Trump ihn aus dem Hut. Er bekommt dafür Lob, sogar von seinen Kritikern. Von dpa mehr...


Di., 21.02.2017

Deutschland rüstet auf Bundeswehr soll auf 200 000 Soldaten wachsen

Soldaten in der Grundausbildung: Die Bundeswehr will ihr Personal kräftig aufstocken.

Mitten in der Debatte um höhere Militärausgaben will die Bundeswehr ihr Personal kräftig aufstocken. Nach jahrelanger Schrumpfkur reagiert das Ministerium damit auf neue Bedrohungen. Von dpa mehr...


Di., 21.02.2017

Urteil in Israel Haft für Soldaten wegen Tötung von Palästinenser

Der israelische Soldat Elor Asaria muss ins Gefängnis.

Ein israelischer Soldat tötet einen palästinensischen Attentäter, obwohl dieser schon außer Gefecht gesetzt ist. Seine Verurteilung wegen Totschlags löst bei vielen Israelis Empörung aus. Nun verhängt das Militärgericht eine eher milde Haftstrafe. Von dpa mehr...


Di., 21.02.2017

Bundesländer mauern Afghanistan-Abschiebungen empören die Opposition

Abgelehnte Asylbewerber steigen im Rahmen einer Sammelabschiebung in ein Flugzeug.

Ist Afghanistan sicher genug für Abschiebungen? Die Regierung sagt: Ja, teilweise. Die Opposition widerspricht: Nein, auf keinen Fall. Und sie greift Bundesinnenminister de Maizière an. Von dpa mehr...


Di., 21.02.2017

Anlaufstelle für Amri Nach Berliner Terroranschlag: Fussilet-Moschee geschlossen

Die Gebetsräume waren nach Erkenntnissen der Polizei ein Treffpunkt gewaltbereiter Islamisten.

Die Fussilet-Moschee in Berlin-Moabit stand wegen islamistischer Umtriebe schon länger im Fokus von Polizei und Verfassungsschutz. Das mehrfach angekündigte Verbot des Moschee-Vereins ließ aber auf sich warten. Nun sind die Betreiber selbst aktiv geworden. Von dpa mehr...


Di., 21.02.2017

NSU-Prozess JVA-Mitarbeiterin soll über Zschäpes Verhalten aussagen

Die Angeklagte Beate Zschäpe setzt sich zwischen ihre Anwälte Hermann Borchert (l) und Mathias Grasel.

Der Vorsitzende Richter Manfred Götzl drückt im NSU-Prozess weiter aufs Tempo: Weil sich Zschäpes Verteidiger Grasel und Borchert Zeit lassen, lädt er kurzerhand selbst eine JVA-Mitarbeiterin als Zeugin. Von dpa mehr...


1 - 10 von 11851 Beiträgen

Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook