Fr., 10.11.2017

Deutliche Fortschritte Jamaika-Parteien zuversichtlich vor «Woche der Entscheidung»

Deutliche Fortschritte: Jamaika-Parteien zuversichtlich vor «Woche der Entscheidung»

Seit drei Wochen suchen CDU, CSU, FDP und Grüne mühsam nach Gemeinsamkeiten für ein Bündnis. Nun die Zwischenbilanz: Man habe deutliche Fortschritte gemacht. Doch die Differenzen sind noch groß - und die Zeit drängt. Von dpa

Fr., 10.11.2017

Nur kurzes Treffen mit Putin Trump stößt radikalen Kurswechsel in Asien-Pazifik-Region an

US-Präsident Donald Trump spricht im Kongresszentrum in Da Nang beim Gipfeltreffen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (Apec).

Für Trump ist es der erste Asien-Pazifik-Gipfel. Der US-Präsident macht deutlich, dass er die Verhältnisse radikal ändern will. Davon profitieren könnte China. Präsident Xi bekommt auch deutlich mehr Applaus. Von dpa


Fr., 10.11.2017

«Mit 16 habe ich getötet» Philippinischer Präsident prahlt erneut mit Gewalt

«Mit 16 habe ich jemanden getötet. Einen Menschen, wirklich.» Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte prahlt erneut mit seiner Gewalttätigkeit.

Der philippinische Präsident Duterte hat ein traditionell freundliches Verhältnis zur Gewalt. Jetzt brüstet er sich beim Apec-Gipfel, schon mit 16 den ersten Menschen umgebracht zu haben. Später beruhigt ein Sprecher: Das sei doch nur ein Scherz gewesen. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Sonderermittler als Zeuge U-Ausschuss Amri: «Wacheres Auge wäre angebracht gewesen»

Der Sonderbeauftragte des Berliner Senats im Fall Anis Amri, Bruno Jost, beantwortet Fragen im Zeugenstand.

Berlin (dpa) - Bei der Überwachung des Terroristen Anis Amri im Sommer 2016 wusste bei der Berliner Polizei nach Einschätzung von Sonderermittler Bruno Jost die rechte Hand nicht, was die linke macht. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Innerparteiliche Differenzen Linke-Geschäftsführer Höhn geht im Streit

Matthias Höhn ist seit 2012 Bundesgeschäftsführer der Linken. Nun gibt er seinen Posten ab.

Sahra Wagenknecht beließ es bei einer Rückzugsdrohung. Der Geschäftsführer der Linken macht nun ernst mit dem Rücktritt. Deutlich wird die tiefe Zerstrittenheit in der Parteiführung. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Vorsichtig optimistisch Deutschland: Weltklimakonferenz kommt voran

Greenpeace-Aktivisten werben während der Weltklimakonferenz in Bonn für mehr Engagement gegen den Klimawandel.

Halbzeit bei der Weltklimakonferenz in Bonn. Sowohl die Bundesregierung als auch Umweltschutzverbände melden Fortschritte. Mit Sorge blicken manche dagegen nach Berlin. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Klares Zeichen gefordert Linke beantragt Aktuelle Stunde zu «Paradise Papers»

Ein Mann demonstriert auf dem Schlossplatz in Stuttgart vor einem Schild der Deutschen Steuer-Gewerkschaft mit der Aufschrift «Steueroase».

Berlin (dpa) - Die Linke hat eine Aktuelle Stunde im Bundestag zu den «Paradise Papers» mit Enthüllungen über Steuervermeidung in großem Stil beantragt. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Investitionsrückstand Kommunen warnen vor Steuersenkungen

Die Kommunen warnen vor Steuersenkungen.

Berlin (dpa) - Trotz höherer Steuereinnahmen warnen die Kommunen vor der Ausweitung sozialer Leistungen und vor Steuersenkungen. Von dpa


Do., 09.11.2017

Trotz hoher Steuereinnahmen Finanzspielräume für Jamaika wachsen nicht in den Himmel

Die Novemberschätzung ist für CDU, CSU, FDP und Grüne besonders wichtig, weil sie ihnen die finanziellen Spielräume aufzeigt für ein mögliches Regierungsbündnis.

Die Steuereinnahmen sprudeln weiter. Doch Minister Altmaier dämpft die Hoffnung der potenziellen Jamaika-Koalitionäre, viele Wohltaten an die Bürger verteilen zu können. In Umfragen verliert Jamaika an Zustimmung. Von dpa


Do., 09.11.2017

Gegen Kaution Kataloniens Parlamentspräsidentin kann U-Haft vermeiden

Carme Forcadell auf dem Weg zum Obersten Gericht in Spanien, wo sie und fünf weitere Ex-Abgeordnete des Regionalparlaments ausgesagt haben.

Die ehemalige katalanische Parlamentspräsidentin muss in U-Haft. Aber gegen eine Kaution kann sie Medienberichten zufolge vorläufig wieder frei kommen. Von dpa


3541 - 3550 von 5925 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook