Fr., 16.02.2018

Mangelnde Einsatzbereitschaft Unionspolitiker fordern mehr Geld für die Streitkräfte

Bundeswehr-Soldaten auf dem Militärstützpunkt im litauischen Rukla.

Die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr lässt zu wünschen übrig, das gibt selbst das Verteidigungsministerium zu. Jetzt rufen Unionspolitiker nach mehr Geld. Der Vorsitzende des Deutschen Bundeswehrverbandes schlägt derweil ironisch die Auflösung der Truppe vor. Von dpa mehr...

Fr., 16.02.2018

Groß angelegter Hackerangriff Moskau steht nach «NotPetya»-Cyberattacke am Pranger

Der Virus «NotPetya» hatte zunächst Rechner in der Ukraine befallen, ehe er sich auf Geschäftspartner ukrainischer Firmen im europäischen, amerikanischen und asiatischen Ausland ausweitete.

Ein Cyberangriff sorgte im Vorjahr für Schäden in Milliardenhöhe. London und Washington sind sich jetzt sicher: Das russische Militär steckt dahinter. Aus Moskau kommt, wenig überraschend, ein Dementi. Von dpa mehr...


Fr., 16.02.2018

Designierte SPD-Chefin Urwahl: Nahles geht auf Parteilinke zu

Die designierte SPD-Chefin Andrea Nahles spricht beim politischen Ascherdonnerstag in Augsburg.

Augsburg (dpa) - Die designierte SPD-Chefin Andrea Nahles schließt eine Urwahl der Parteivorsitzenden für die Zukunft nicht aus. «Wir werden diskutieren und prüfen, wie wir unsere Mitglieder noch stärker beteiligen», sagte Nahles der «Augsburger Allgemeinen». Von dpa mehr...


Do., 15.02.2018

Konflikt Ankara/Washington Türkei fordert Ende der US-Unterstützung für Kurdenmiliz YPG

US-Außenminister Rex Tillerson bei einem Treffen mit Präsident Erdogan in Ankara.

Die bedrohlichen Spannungen zwischen der Türkei und den USA nehmen nicht ab: Die türkische Regierung verlangt, dass Washington jede Zusammenarbeit mit der Kurdenmiliz YPG in Syrien beendet. US-Außenminister Tillerson ist zu schwierigen Gespräche in Ankara. Von dpa mehr...


Do., 15.02.2018

Besuch im Kanzleramt Yildirim bei Merkel - kein Durchbruch im Fall Yücel

Bundeskanzlerin Merkel und der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim bei einer Pressekonferenz im Bundeskanzleramt.

Seit rund einem Jahr sitzt der deutsche Journalist Deniz Yücel in der Türkei in Haft. Nun hat die türkische Regierung Hoffnungen auf eine positive Entwicklung geweckt. Doch die erfüllt Ministerpräsident Yildirim erstmal nicht. Von dpa mehr...


Do., 15.02.2018

UN-Bericht 2017 wieder mehr als 10.000 zivile Opfer in Afghanistan

UN-Bericht: 2017 wieder mehr als 10.000 zivile Opfer in Afghanistan

Der neue Bericht zu den zivilen Opfern des Krieges in Afghanistan scheint einen Hoffnungsschimmer zu bieten: Um neun Prozent ist die Zahl der Toten und Verletzten 2017 zurückgegangen. Aber Experten erwarten nicht, dass es 2018 so weiter geht - im Gegenteil. Von dpa mehr...


Do., 15.02.2018

Kritik an von der Leyen Bundeswehr mangelt es an einsatzbereiten Panzern

Ein Schützenpanzer der Bundeswehr vom Typ Marder bei einer NATO-Übung.

Die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr lässt zu wünschen übrig, das gibt selbst das Verteidigungsministerium zu. Einem Medienbericht zufolge kann das Heer auch Nato-Aufgaben nicht angemessen ausüben. Die Kritik kommt nun von allen Seiten. Von dpa mehr...


Do., 15.02.2018

Staatsanwaltschaft wird aktiv AfD-Politiker Poggenburg löst mit Türken-Hetze Entsetzen aus

André Poggenburg hatte Türken als «Kümmelhändler» und «Kameltreiber» bezeichnet.

Sachsen-Anhalts AfD-Chef kramt beim politischen Aschermittwoch rassistische Schimpfwörter aus der Mottenkiste hervor. Das könnte juristische Folgen haben. Von dpa mehr...


Do., 15.02.2018

Bericht von Save the Children Jedes sechste Kind wächst in Krisenregion auf

Hunger im Südsudan: Eine Mutter wartet mit ihrem unterernährten einjährigen Sohn vor einem Krankenhaus.

Hunger, Terror, Rekrutierung als Soldat - in Krisenregionen erleben Kinder das Grauen. Jedes sechste Kind weltweit muss diese Gefahren aushalten, die Zahlen haben sich vervielfacht. Von dpa mehr...


Do., 15.02.2018

Nach Zumas Rücktritt Cyril Ramaphosa ist neuer Präsident Südafrikas

Nach Zumas Rücktritt: Cyril Ramaphosa ist neuer Präsident Südafrikas

Der neue starke Mann in Südafrika gilt als pragmatischer Manager. Ramaphosa muss das Land nach den Skandaljahren unter Präsident Zuma wieder auf Vordermann bringen. Schon 2019 muss er sich dann den Wählern stellen. Von dpa mehr...


61 - 70 von 3679 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook