Di., 23.01.2018

Powerfood Kichererbse im Kuchen: Die geheimen Talente der Hülsenfrucht

Aus Süßkartoffeln, Kürbis und Kichererbsen wird ein in Kokosmilch gekochtes Curry.

Kichererbsen machen nur als Falafel und Hummus eine gute Figur? Weit gefehlt, die Hülsenfrucht überzeugt fast in jeder Form. Besonders Figurbewusste und Veganer profitieren von der nährstoffreichen Erbse. Von dpa mehr...

Di., 23.01.2018

Getränketrends Tea Time? Welche Drinks 2018 angesagt sein könnten

Tee-Cocktails sind im Kommen.

Gin und Craft Beer sind nach Meinung von Experten auch 2018 noch angesagt. Schwer im Kommen sollen aber verschiedenste Tee-Variationen sein. Von dpa mehr...


Di., 23.01.2018

Im Eisfach lagern Eingefrorener Spinat hält sich bis zu zehn Monate

Abgekochter und eingefrorener Spinat hält sich im Eisfach bis zu zehn Monate und kann danach verarbeitet werden - zum Beispiel zu Suppe.

Grün und frisch soll der Spinat im Optimalfall sein. Doch wie lange ist die Tiefkühlvariante von Popeyes Lieblingsgemüse haltbar? Von dpa mehr...


Mo., 22.01.2018

Neuer Fast-Food-Trend Frittierte Weißwurst auf die Hand

In heißem Öl wird die in die Stücke geschnittene Weißwurst ausgebacken, bevor sie als Tapas serviert wird.

Die Grüne Woche in Berlin zeigt neue Trends rund um das Thema Essen und Landwirschaft. Darunter auch so manch Ungewöhnliches. So wird etwa ein Klassiker der bayerischen Küche als Tapas serviert. Von dpa mehr...


Mo., 22.01.2018

Verbraucherschutz Verpackungen enthalten oft viel Luft

Verpackungen enthalten oft mehr Luft als Inhalt. Das trifft auch auf viele Fleischersatzprodukte zu.

Stecken Fleischersatzprodukte in Mogelpackungen? Verbraucherschützer haben genau hingeschaut und zu viel Luft in den Verpackungen festgestellt. Sie sehen darin ein Täuschungsmanöver. Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Saft, Essig oder Schokodragee Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren

Süß in den Tag starten: Mit Schokolade umhüllte Aroniabeeren werden in Bulgarien schon morgens zum Kaffee gegessen.

Puh, wie sauer! Rohe Aroniabeeren schmecken säuerlich-herb. Die Bulgaren verarbeiten sie deshalb zu lecken Speisen weiter. Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Aktuell von der Grüne Woche Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert

60 Tage reift er: Bulgarischer Schafskäse hat einen kräftigen Geschmack - er lässt sich gut mit etwas Süßem wie Marmelade kombinieren.

Wer an bulgarisches Essen denkt, dem fällt der typische Schafskäse ein. Interessant ist, dass ihn die Bulgaren sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Speisen essen. Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Rot, gelb, gestreift Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche

Bunte Mischung: Wem Rote Bete allein zu langweilig ist, kann sie mit Gelber Bete und rot-weißer Chioggia-Bete kombinieren.

Kontraste machen Appetit. Denn das Auge isst schließlich mit. So ist es eine gute Idee ein Kartoffelgratin mit verschiedenen Beete-Arten aufzupeppen. Das geht so: Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Studie Ist Mikroplastik im Fleur de Sel ein Risiko für Verbraucher?

Millionen Tonnen Plastikmüll schwimmen im Meer. Darunter auch winzige Teilchen, Mikroplastik genannt. Die Forscher Barbara Scholz-Böttcher und Marten Fische haben dieses jetzt im Meersalz (Fleur de Sel) gefunden.

Millionen Tonnen Plastikmüll schwimmen im Meer. Darunter auch winzige Teilchen, Mikroplastik genannt. Forscher haben dieses jetzt in Salz, besonders im Fleur de Sel gefunden. Müssen Feinschmecker sich sorgen? Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Wandel der Produktion Des Kaisers süßes «Privileg»: 175 Jahre Würfelzucker

Christoph Rad ist der Erfinder des Würfelzuckers. Am 23. Januar 1843 erhielt Rad das kaiserliche Patent zur Herstellung von Zucker in Würfelform in Brünn (Kaisertum Österreich).

Sein Ruf ist schlecht: Zucker! Der süße Stoff gehört zum Alltag wie nie zuvor. Aber es war nicht immer bequem, seinen Kaffee zu süßen. Erst eine Erfindung machte die Sache einfacher. Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Einblick in die Arbeit Mit guter Nase und Biegeschwinger: Die Weinkontrolleure

Weinkontrolleur Markus Schmelzer (r) nimmt im Keller des Weinguts Manz in Weinolsheim gemeinsam mit Winzer Eric Manz eine Probe.

Kommen die Weinkontrolleure auf den Hof, freuen sich die Winzer nicht immer. Die Prüfer schauen in die Bücher, nehmen Proben, testen im Labor. Am Ende landen manchmal Zehntausende Liter in Kläranlagen. Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Produkte von Kaufland Rückruf wegen Glassplitter in Hackfleisch

Kaufland ruft K-Purland Hackfleisch zurück.

Der Supermarkt-Riese Kaufland warnt vor einer möglichen Hackfleisch- Verunreinigung der Eigenmarke K-Purland durch Glassplitter. Betroffen sind mehrere Bundesländer. Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Gesundheitsgefahr Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen

Stockmeyer hat dieser Teewurst zurückgerufen.

Verbraucher werden gewarnt, Teewurst des Herstellers Stockmeyer zu konsumieren. Bei einer Kontrolle wurden krankheitserregende Salmonellen nachgewiesen. Das Unternehmen erklärt, welche Produkte genau betroffen sind. Von dpa mehr...


Do., 18.01.2018

Chance für die Grille Insekten zum Probeessen auf Grüner Woche

Vom 19. bis zum 28. Januar 2018 findet in Berlin die Grüne Woche statt.

Auf der Suche nach neue Geschmacksreizen ist die Nahrungsbranche erfindungsreich. Jetzt soll Krabbeltieren der Durchbruch in deutschen Küchen gelingen. Von dpa mehr...


Do., 18.01.2018

«Chakalaka» Baked Beans peppen Gemüsesoßen auf

«Chakalaka»: Baked Beans peppen Gemüsesoßen auf

Zu einem deftigen englischen Frühstück gehören Baked Beans einfach dazu. Und sonst? In der Küche Südafrikas werden sie zum Beispiel häufig verwendet - kein «Chakalaka» ohne eine Dose gebackene Bohnen. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Nur echt mit Sahne und Kandis So bereitet man Ostfriesentee richtig zu

Wie eine Wolke steigt die Sahne im Ostfriesentee wieder nach oben.

Ostfriesentee wird traditionell mit Sahne serviert. Damit der ein Genuss wird, sollte man sich an die richtige Teezeremonie halten. Ebenfalls wichtig: Nicht umrühren! Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Von Schnaps bis Schneewittchen Die bulgarische Küche mag's rustikal

«Palneni Tschuschki»: Hierfür werden Paprikaschoten mit Reis, Hack, Zwiebeln, Karotten und Gewürzen gefüllt.

Zum Salat ein Schnaps, und es kann nicht mehr viel schiefgehen: Die Bulgaren schätzen ihren Aperitif Rakia. Er passt zur bodenständigen Küche mit viel Paprika, Schafskäse, Hack und Huhn. Und ist vielleicht auch der Grund, warum ein Essen mehrere Stunden dauern kann. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Rezept Yufka-Rollen mit Sherry-Dip

Knusprig gebackene Rollen aus Yufka-Teig mit einem leckeren Dip aus Frischkäse, Ketchup, Mayonnaise und Sherry.

Fingerfood eignet sich wunderbar als kleine Vorspeise. Das können Yufka-Rollen sein. Sie schmecken lecker zusammen mit einem Sherry-Dip. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Schnee von gestern Wie das gute Image des Fruchtzuckers bröckelt

Auf die Dosis kommt es an: Ein Apfel ist einem Schokoriegel vorzuziehen, wenn einen die Lust auf Süßes packt. Andererseits enthält Gemüse deutlich weniger Zucker als Früchte.

Lange war Fruktose die gesunde Alternative unter den Zuckern. Vor allem Diabetiker sollten profitieren. Inzwischen warnen Experten sogar vor Fruchtzucker. So wie andere Zucker kann er dick und krank machen. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Haushaltstipp Schwarzwurzeln schälen ohne verfärbte Finger

Schwarzwurzeln werden auch Winterspargel genannt. Beim Schälen verkleben sie die Hände schnell mit ihrem Saft.

Schwarzwurzeln lassen sich schlecht schälen. Sie verfärben und verkleben die Finger. Doch das muss nicht sein. Hier sind ein paar Tricks. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Gesunde Aufbewahrung Eingelegtes Gemüse enthält noch viele Vitamine

Sauerkraut ist das bekannteste Beispiel für milchsaures Gemüse.

Das Fermentieren von festen Gemüsesorten ist eine einfache und sehr beliebte Küchentechnik. Durch den natürlichen Gärungsprozess werden die Speisen haltbarer, gleichzeitig bleiben die meisten Vitamine enthalten. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Meeresfrüchte Oktopus muss man weichklopfen

Tintenfische (Sepia officinalis) haben feste Schichten aus Muskeln und Bindegewebe. Damit man sie gut kauen kann, müssen sie erst weich geklopft werden.

Oktopusfleisch verliert nur dann seine Zähigkeit, wenn man es gut durchklopft. Eine Alternative bietet die Gefriertruhe. Dort gelagert erreicht der Oktopus nach zwei bis drei Tagen die gewünschte Konsistenz. Von dpa mehr...


Fr., 12.01.2018

Süße Winterküche Früchte im Backofen selbst trocknen: So geht's

Früchte lassen sich ohne großen Aufwand trocknen. Im Backofen auf mittlerer Schiene bei 50 Grad dauert der Prozess etwa 6 Stunden.

Trockenobst ist ein süßer und gesunder Snack für zwischendurch. Dieser lässt sich auch selbst zubereiten. Entweder man trocknet die Fruchtstücke in warmer Raumluft oder man steckt sie einfach in den Backofen. Von dpa mehr...


Do., 11.01.2018

Süß und nicht holzig Gelbe Steckrüben sind feiner im Geschmack

Die kleineren Exemplare der Steckrüben sind seltener holzig als die großen. Außerdem sind gelbliche Rüben etwas süßer im Geschmack als weiße.

In Kriegszeiten war sie oft das einzige Nahrungsmittel. Deshalb führte die Steckrübe lange ein Schattendasein in der Küche. Das hat sich geändert. Welche schmecken besonders gut? Von dpa mehr...


Mi., 10.01.2018

Ernährungstrend Wintergrillen und Burger-Wahn - Deutsche stehen auf Fleisch

Pro Jahr isst ein Deutscher im Schnitt 59 Kilo Fleisch. Das hat Folgen für die Umwelt.

Hack, Steak und Schinken - auf dem Speiseplan der Deutschen stehen Tiere weit oben. Mit schwerwiegenden Folgen. Viele essen zwar schon weniger Fleisch, doch manche ziehen da nicht mit. Im Gegenteil. Von dpa mehr...


1 - 25 von 1094 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook