Do., 21.09.2017

«Man wird so aggressiv» Demenzbegleiter unterstützen Angehörige

Dozentin Monika Lepszy zeigt der angehenden Demenzbegleiterin Maria Elbers (l) ein Bingo-Spiel für an Demenz erkrankte Personen.

Der Kaffee steht im Kühlschrank, die Milch in der Kaffeemaschine: Erkrankt jemand an Demenz, ist das für Angehörige eine Herausforderung. Ehrenamtliche Demenzbegleiter unterstützen sie bei der Pflege. Ein Besuch bei der Ausbildung in Münster. Von dpa mehr...

Do., 21.09.2017

Schritt für Schritt Nach einer Gehirnerschütterung langsam zurück in die Schule

Nach einer Gehirnerschütterung darf das Kind nach und nach längere Abschnitte lesen.

Eltern sollten wachsam sein für typische Anzeichen einer Gehirnerschütterung. Ist ihr Kind betroffen, darf es zwar recht bald wieder zur Schule - allerdings mit Einschränkungen. Von dpa mehr...


Mi., 20.09.2017

Gesunder Geist Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration

Ein ordentlicher Schreibtisch hilft, sich besser auf die Arbeit einzulassen.

Die Aufgabe ist kompliziert. Eigentlich braucht man jetzt die volle Konzentration. Doch der Geist findet keine Ruhe. Und da ist man schon beim ersten Punkt, der die Konzentration stärkt: Ruhe. Es gibt aber noch vier weitere. Von dpa mehr...


Mi., 20.09.2017

Maßhalten ohne Zwang Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht

Wer beim Essen auf seine Intuition hört, gibt dem Körper meist die Nährstoffe, die er benötigt.

Den ganzen Tag lang ernährt man sich nur von Gemüse. Doch abends übermannt einen doch noch der Appetit. Die Folge ist Völlerei. Das Problem haben viele, die ihr Gewicht regulieren möchten. Die Lösung ist, beim Essen wieder auf die Intuition zu hören. Von dpa mehr...


Mi., 20.09.2017

Von Endorphinen bis Somatropin Einmaleins der Hormone: Wie sie den Körper beeinflussen

Ist der Mensch verliebt, verdreht ihm ein Hormonmix den Kopf.

Glückshormone, Kuschelhormone, Sexualhormone: Davon gehört hat jeder schon mal. Aber was genau tun Botenstoffe wirklich im Körper? Lassen sie sich bewusst steuern wie manchmal behauptet wird, oder ist der Mensch ein Sklave seiner Hormone? Von dpa mehr...


Di., 19.09.2017

Leben retten Erste Hilfe leicht gemacht: Herzmassage am wichtigsten

Bei einem Herzstillstand geht es um Minuten. Helfer beginnen bei betroffenen Menschen am besten sofort mit einer Herzmassage, nachdem sie einen Notarzt gerufen haben.

Kaum einer traut sich, Erste Hilfe zu leisten. Auch, weil viele nicht mehr wissen: Wie oft drücken und wie genau beatmen? Die Herzstiftung rät Laien deshalb, sich auf die Druckmassage zu konzentrieren und die gefürchtete Beatmung sein zu lassen. Von dpa mehr...


Di., 19.09.2017

Tipps und Tricks Muskelkrämpfen vorbeugen: Dehnen, viel trinken, Nüsse essen

Besonders nachts können Muskelkrämpfe auftreten. Wer bereits vor dem Schlafengehen Dehnübungen macht, kann dies verhindern.

Lang anhaltend und sehr unangenehm: So lässt sich ein Muskelkrampf beschreiben. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, mit denen solche Schmerzen verhindert oder zumindest reduziert werden können. Von dpa mehr...


Mo., 18.09.2017

Infektionsrisiko Künstliche Gelenke entzünden sich bei Rheumatikern häufiger

Haben Rheumatiker ein künstliches Gelenk, kann es zu einer Infektion kommen, die starke Schmerzen verursacht.

Rheumatiker sind Schmerzen gewohnt. Oft schreiben sie diese der Grunderkrankung zu. Der Grund kann aber auch ein anderer sein - sofern die Betroffenen künstliche Gelenke haben. Von dpa mehr...


Fr., 15.09.2017

Schädliches Laster Light-Zigarette und Heat Stick: Geht Rauchen auch gesünder?

Das Dampfen von E-Zigaretten ist zwar weniger schädlich als herkömmliche Zigaretten zu rauchen. Langzeitfolgen sind aber bisher nicht ausreichend untersucht.

Light-Zigaretten, E-Zigaretten und Heat Sticks versprechen weniger gesundheitsschädlich zu sein als herkömmliche Zigaretten. Manche der Produkte schaden tatsächlich etwas weniger als die Tabak-Klassiker. Unbedenklich sind sie Experten zufolge aber ganz und gar nicht. Von dpa mehr...


Fr., 15.09.2017

US-Studie Viele Todesfälle auf falsche Ernährung zurückzuführen

Ernährungsfehler haben bei weltweit jedem fünften Todesfall im vergangenen Jahr eine entscheidende Rolle gespielt.

Eine neue Studie zeigt große Erfolge im Kampf gegen einige Infektionskrankheiten. Doch es gibt auch Anlass zur Sorge. Von dpa mehr...


Fr., 15.09.2017

Lungenexperten warnen Auch wer auf dem Balkon raucht, gefährdet seine Kinder

Auch wer auf dem Balkon raucht, schützt seine Kinder nicht vor den Folgen des Passivrauchens.

Dass Passiv-Rauchen Kindern schadet, ist inzwischen Allgemeinwissen. Selbst, wenn Eltern nur auf dem Balkon oder vor der Haustür rauchen, können sie nach Ansicht von Fachleuten die Gesundheit ihres Nachwuchses gefährden. Von dpa mehr...


Fr., 15.09.2017

Nervös, reizbar, sensibel Wie man eine Psychose früh erkennt

Menschen, die ein Trauma erlitten haben oder die früh und intensiv Drogen konsumiert haben, sind gefährdet, eine Psychose zu entwickeln.

Dass jemand, der Halluzinationen hat, zum Arzt gehen sollte, ist den meisten Menschen klar. Noch besser ist aber, sich bereits in Behandlung zu begeben, wenn die Erkrankung noch gar nicht richtig ausgebrochen ist. Aber woran erkennt man sie dann? Von dpa mehr...


Do., 14.09.2017

Nicht nur für Extremsportler Fazination Trailrunning - Laufen abseits befestigter Wege

Nicht nur für Extremsportler: Fazination Trailrunning - Laufen abseits befestigter Wege

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und wo kein befestigter Weg ist, da fängt das Trailrunning erst so richtig an. Hört sich nach Extremsport an? Ist es aber nicht. Auch Laufanfänger können es wagen. Von dpa mehr...


Do., 14.09.2017

Empfehlung für werdende Mütter Grippeimpfung in der Schwangerschaft schützt auch das Baby

Weil sie auch das Baby vor Viren schützen kann, empfehlen Experten Schwangeren die Grippeschutzimpfung.

Schon seit Jahren wird Schwangeren eine Grippeschutzimpfung empfohlen. Doch nur sehr wenige werdende Mütter nehmen die Impfung in Anspruch. Der Pieks kann jedoch nicht nur die Mutter, sondern auch das Baby vor vielen Virenstämmen schützen. Von dpa mehr...


Mi., 13.09.2017

Digitalisierung Zur Apotheke ins Internet? Umstrittener Versand von Arznei

Ansässige Apotheker fühlen sich durch Online-Apotheken bedroht.

Arzneimittel kaufen die Bundesbürger am liebsten in der Apotheke. Doch ausländische Versandhändler versuchen, den Markt mit Rabatten im Netz aufzurollen. Wollen die Deutschen das überhaupt? Von dpa mehr...


Mi., 13.09.2017

Feste Sohle, flexibler Schaft Guter Bergschuh der Kategorie C kostet ab etwa 230 Euro

Wer in den Bergen unterwegs ist, sollte gute Bergschuhe tragen. Modelle der Kategorie C etwa sind vielseitig einsetzbar und haben einen flexiblen Schaft.

Beim Wandern oder Klettern in den Bergen kommt es sehr darauf an, was man an den Füßen trägt. Denn ein guter Schuh bietet nicht nur viel Komfort, sondern auch Sicherheit. Doch woran erkennt man diese Eigenschaften? Von dpa mehr...


Mi., 13.09.2017

Gesunder Geist Scheitern nicht immer in etwas Gutes umdeuten

Mit Freude scheitern? Das muss keiner. Seinem Ärger kann man ruhig mal Luft machen.

Scheitern als Chance - das wird gerade groß geschrieben. Eine Niederlage soll man positiv deuten. Hm, darf man sich heute eigentlich nicht mehr über einen Fehler ärgern? Doch, sagt ein Psychiater. Von dpa mehr...


Mi., 13.09.2017

Endstation Hoffnung Methadon-Streit entzweit Krebskranke und Ärzte

Krebskranke Menschen wollen an die Methadon-Therapie glauben. Doch Ärzte warnen.

Eine Forscherin, die eine Entdeckung macht, trifft auf Schwerkranke, die nichts unversucht lassen wollen. Wie der Hype um ein angebliches Mittel gegen Krebs das Vertrauen in die Schulmedizin untergräbt. Von dpa mehr...


Di., 12.09.2017

Personalmangel und Zeitdruck Die Würde des Menschen wird in der Pflege täglich angetastet

Blutdruckmessen bei einer Pflegehausbewohnerin. In den nächsten 10 bis 20 Jahren werden in Deutschland pro Jahr zusätzlich etwa 20 000 Pflegekräfte benötigt.

Im Artikel 1 des Grundgesetzes heißt es: «Die Würde des Menschen ist unantastbar.» Doch das Leben spricht oft eine andere Sprache. Es gibt wohl in keinem Bereich so viele Verstöße gegen Artikel 1 wie in der Pflege, sagen Patientenschützer. Von dpa mehr...


Di., 12.09.2017

Digitaler Wandel Das kann man von der Digitalisierung im Krankenhaus erwarten

Auch in Krankenhäusern werden in Zukunft viele Prozesse zunehmend digitalisiert. Die Basis hierfür bildet ein innovatives Krankenhausinformationssystem, kurz KIS, welches für das Personal und die Patienten gleichermaßen Vorteile mit sich bringt. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Di., 12.09.2017

Protokoll der Eltern wichtig Blasentraining kann einnässenden Schulkindern helfen

Etwa zehn bis 15 Prozent aller Schulkinder leiden unter nächtlicher Blasenschwäche.

Nächtliche Blasenschwäche ist auch bei Schulkindern ein nicht seltenes Phänomen. Ein Blasentraining kann in vielen Fällen helfen. Doch manchmal steckt auch eine Erkrankung dahinter. Von dpa mehr...


Mo., 11.09.2017

Gut beraten lassen Zahnimplantate sind nicht für jeden geeignet

Zahnimplantate sind künstliche Wurzeln, die so wie in diesem Modell in den Knochen gebohrt werden. Darauf bringt der Zahnarzt dann den künstlichen Zahn an.

Zahnimplantate sind mit Risiken verbunden - und sie sind teuer. Wichtig ist eine individuelle Beratung von spezialisierten Zahnärzten. Ist die künstliche Wurzel erstmal verbaut, braucht sie sehr gute Pflege, um lange zu halten. Von dpa mehr...


Mo., 11.09.2017

Bewegung trotz Schmerzen Bei Knie-Arthrose aktiv bleiben

Nordic-Walking bei Arthrose hält die Gelenke beweglich.

Wenn bei starken Belastungen regelmäßig das Knie schmerzt, kann das an einer Arthrose liegen. Um die Beschwerden nicht zu verschlimmern, sollten Betroffene trotzdem nicht ganz auf Bewegung verzichten. Von dpa mehr...


Fr., 08.09.2017

#WorldObesityDay Online-Kampagne für mehr Geld im Kampf gegen Fettleibigkeit

Die Internationale Adipositas-Gesellschaft startet eine Online-Kampagne gegen Fettleibigkeit.

Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung ist zu dick. Die Kilos wieder schwinden zu lassen, ist oft schwierig - besser wäre es, Übergewicht von vornherein zu verhindern. Eine Online-Kampagne soll Aufmerksamkeit schaffen. Und zu mehr Investitionen führen. Von dpa mehr...


Fr., 08.09.2017

Nährstoffreich essen Krebspatienten sollten vor Bestrahlung zum Ernährungsberater

Viele Krebspatienten leiden nach einer Bestrahlung unter Übelkeit und Erbrechen. Daher ist es wichtig, dass sie auf eine nährstoffreiche Ernährung achten.

Eine Bestrahlung ist für Krebspatienten eine große körperliche Belastung. Häufig sind Magenprobleme die Folge. Damit es nicht zu einer Unterversorgung kommt, sollten Betroffene gemeinsam mit einem Fachmann vorher ihre Ernährung umstellen. Von dpa mehr...


1 - 25 von 303 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook