Do., 19.05.2016

Kriminalität Eindringling im Buckingham Palast ertappt

Der Buckingham Palast in London.

Der Buckingham Palast in London. Foto: Will Oliver

London (dpa) - Die britische Polizei hat einen Eindringling im Buckingham Palast festgenommen. Der 41-Jährige habe es geschafft, über eine Mauer zu klettern und auf das Gelände zu gelangen, teilte die Polizei am Donnerstag in London mit.

Von dpa

Sieben Minuten, nachdem der Alarm losgegangen sei, hätten Beamte den unbewaffneten Mann am Mittwochabend gestellt. Sein Motiv ist unklar. Er befinde sich weiter in Gewahrsam, hieß es. Königin Elizabeth II. (90) und ihr Ehemann Prinz Philip (94) waren zur fraglichen Zeit im Palast, wie die Nachrichtenagentur PA berichtete.

Der Chef der für die Sicherheit der Königsfamilie zuständigen Einheit, Adrian Usher, sagte: «Ich bin zufrieden, dass unsere Sicherheitsmaßnahmen diesmal effektiv waren.» Es habe zu keinem Zeitpunkt für jemanden Gefahr bestanden. Elizabeth II. hatte erst am Wochenende auf Schloss Windsor ihren 90. Geburtstag groß gefeiert. Am Mittwoch hatte die Königin in ihrer traditionellen Thronrede vor dem britischen Parlament das Regierungsprogramm von Premierminister David Cameron vorgestellt.

Es ist nicht das erste Mal, dass es ungebetenen Gästen gelingt, die Sicherheitsschranken im Buckingham Palast zu überwinden. 2013 wurde in einem für Touristen geöffneten Bereich ein mutmaßlicher Einbrecher ertappt. 1982 war es einem Mann gelungen, bis ins Schlafzimmer der Queen zu gelangen. Er soll sogar kurz mit der Monarchin geredet haben, ehe er festgenommen wurde. Er selbst sagte jedoch später in einem Interview, die Queen habe umgehend die Flucht ergriffen.

Google-Anzeigen
Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4015724?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947963%2F