So., 19.04.2015

Tarife GDL entscheidet heute über neue Bahnstreiks

GDL-Chef Claus Weselsky geht von baldigen Streiks aus. 

Die Lokführer könnten mit ihrer fünften Streikrunde erneut den Zugverkehr in Deutschland teilweise lahmlegen. Bahn-Chef Grube wollte den Ausstand noch abwenden. Doch das Klima scheint vergiftet. Von dpa mehr...

So., 19.04.2015

Auto Bosch steigert Umsatz in China kräftig

Trotz der etwas schwächeren Konjunktur in China sieht Bosch auch künftig weiter gute Wachstumschancen.

Shanghai (dpa) - Der Autozulieferer und Technikkonzern Bosch hat seinen Umsatz in China im vergangenen Jahr kräftig um 27 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro steigern können. Von dpa mehr...


So., 19.04.2015

Auto VW-Chef Winterkorn sagt Auftritt bei Automesse in China ab

VW-Chef Martin Winterkorn verzichtet auf die Reise zur Automesse in Shanghai.

Shanghai/Wolfsburg (dpa) -  Kein schneller Auftritt nach dem Machtkampf: Volkswagen-Chef Martin Winterkorn wird überraschend bei einer großen VW-Veranstaltung vor dem Beginn der Automesse in Shanghai fehlen. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Auto Autowelt pilgert zur Messe nach Shanghai

Motorhauben-Mädchen gehören in China stärker als in anderen Ländern zur Automessen-Kultur. In Shanghai soll jetzt Schluss sein mit sexy Models.

Shanghai (dpa) - Mit ersten Premieren wird heute die internationale Automesse in Shanghai eingeläutet. Die diesjährige Ausstellung auf dem größten Automarkt der Welt erlebt eine Rekordbeteiligung, wie die Organisatoren in der ostchinesischen Hafenstadt berichteten. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Auto Mehr als jeder dritte Dax-Konzern von Familien beherrscht

Eine Mitbestimmung durch die Aktionäre ist bei Fresenius nur begrenzt möglich, ergab die Analyse von Barkow Consulting.

Berlin (dpa) - Volkswagen mit den beiden herrschenden Familien Piëch und Porsche ist einer Studie zufolge kein Einzelfall unter deutschen Großunternehmen. In mehr als jedem dritten Dax-Konzern ziehen Familien im Hintergrund die Strippen. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

IWF EZB-Chef verteidigt ultralockere Geldpolitik

IWF : EZB-Chef verteidigt ultralockere Geldpolitik

Washington (dpa) - EZB-Präsident Mario Draghi hat seine ultralockere Geldpolitik erneut als wirksam verteidigt. Die Maßnahmen hätten dazu beigetragen, die Konjunktur in der Eurozone zu beleben, sagte er am Rande der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Verkehr Bahnchef Grube fordert Maut für Fernbusse

Konkurrenz für die Bahn: Ein Fernbus steht am Bahnhof in Freiburg neben einem ICE.

Die Fernbusse sind für die Deutsche Bahn eine harte Konkurrenz, und Bahn-Chef Grube beklagt ungleichen Wettbewerb. Das sehen die Busbetreiber anders: Die Bahn sei schließlich hoch subventioniert. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Auto Auto-Experte zu VW: Krieg ist noch lange nicht entschieden

Auto-Experte Stefan Bratzel sieht den Machtkampf zwischen Martin Winterkorn (l.) und Ferdinand Piëch noch nicht als entschieden an.

Wolfsburg (dpa) - Auch nach dem Festhalten von Volkswagen an Vorstandschef Martin Winterkorn sieht der Auto-Experte Stefan Bratzel die Zukunft des Managers beim Wolfsburger Autobauer nicht gesichert. Von dpa mehr...


Sa., 18.04.2015

Finanzen Kritik an Stundung von Steuerschulden in Griechenland

Der deutsche Ökonom Klaus Masuch wirft der Tsipras-Regierung vor, die Steuerstundungen auf die relativ Vermögenden ausgeweitet zu haben.

Berlin (dpa) - Die internationalen Geldgeber Griechenlands kritisieren, dass die neue Athener Regierung zu viel Rücksicht auf die reiche Elite des Landes nimmt. Von dpa mehr...


Fr., 17.04.2015

Banken Zukunft der Postbank weiter offen

Das Logo der Postbank über dem Eingang einer Filiale in Düsseldorf.

Seit Monaten sucht die Deutsche Bank nach einer neuen Strategie. Immer wieder wird über einen Verkauf der Postbank spekuliert. Doch noch will sich die Deutsche Bank nicht in Karten schauen lassen. Von dpa mehr...


1 - 10 von 100 Beiträgen

Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook