Anzeige

So., 21.09.2014

Finanzen G20 wollen Weltwirtschaft ankurbeln

Australiens Finanzminister Joe Hockey: Die G20 geben der Weltwirtschaft neuen Wachstumsschub. Foto: Dave Hunt

Cairns (dpa) - Infrastrukturprojekte sollen die schwächelnde Weltwirtschaft nach dem Willen der führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) wieder richtig in Gang bringen. Von dpa mehr...

So., 21.09.2014

Finanzen Kreise: G20 billigen OECD-Vorschläge gegen Steuerschlupflöcher

Christine Lagarde spricht beim Treffen der Finanzminister der G20 im australischen Cairns. Foto: Dave Hunt

Cairns (dpa) - Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) machen Ernst im Kampf gegen Steuerschlupflöcher internationaler Konzerne. Von dpa mehr...


Sa., 20.09.2014

Luftverkehr Air-France-Piloten verlängern ihren Streik

Die Piloten von Air France verlängern ihren Streik um weitere vier Tage. Foto: Etienne Laurent

Paris (dpa) - Angesichts weiterhin verhärteter Fronten verlängern die Piloten von Air France ihren bereits einwöchigen Streik um nochmals vier Tage. Eine Abstimmung der größten Pilotengewerkschaft ergab nach Angaben vom Samstag eine klare Mehrheit für einen Arbeitsausstand bis kommenden Freitag. Von dpa mehr...


Sa., 20.09.2014

Auto Mercedes: Russlandgeschäft durch Ukraine-Krise nicht beeinträchtigt

Mercedes-Benz peilt ungeachtet politischer Spannungen und einer Eintrübung des wirtschaftlichen Umfelds in Europa einen Rekordabsatz an. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Berlin (dpa) - Das Russlandgeschäft von Mercedes-Benz läuft nach Auskunft des Stuttgarter Autobauers trotz Ukraine-Krise gut. Von dpa mehr...


Sa., 20.09.2014

Verkehr Bahnindustrie fordert mehr Investitionen in Schienenverkehr

Züge der Deutschen Bahn fahren über die Gleise des Hauptbahnhofs in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler

Berlin (dpa) - Die Bahnindustrie hat eine deutliche Aufstockung der Investitionen in das deutsche Schienennetz gefordert. «Die Eisenbahn fährt derzeit massiv auf Verschleiß. Diese Unterfinanzierung muss endlich aufhören.» Von dpa mehr...


Sa., 20.09.2014

Verkehr Hamburg ist die teuerste Taxi-Stadt Deutschlands

Taxis stehen am Flughafen in Hamburg. Taxifahren ist in der Hansestadt am teuersten. Foto: Marcus Brandt

Hamburg (dpa) - Taxifahren ist in Hamburg am teuersten. Das ergab eine Auswertung des Portals taxi-rechner.de für das Magazin «Wirtschaftswoche». Das Vergleichsportal wertete für das Wirtschaftsmagazin die Preise von Taxifahrten der bundesweit zehn größten Städte aus. Von dpa mehr...


Sa., 20.09.2014

Rüstungsindustrie Rüstungsbranche droht wegen Exportbeschränkung mit Abwanderung

Die deutsche Rüstungsbranche fürchtet wegen der strengen Kontrolle von Waffenexporten um ihre Geschäfte. Kehren die Hersteller Deutschland den Rücken und wandern in Länder mit weniger Auflagen ab? Foto: Peter Steffen

Berlin (dpa) - Die deutsche Rüstungsindustrie droht wegen rigider Exportbeschränkungen und fehlender staatlicher Aufträge mit Abwanderung. Von dpa mehr...


Sa., 20.09.2014

Finanzen G20 halten an Wachstumsziel fest - Tür für Russland offen

Finanzminister Wolfgang Schäuble befürwortet einen Dreiklang aus Strukturreformen, Haushaltssanierung und mehr privaten Investitionen. Foto: Matteo Bazzi/Archiv

Cairns (dpa) - Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) wollen trotz wachsender konjunktureller Risiken an ihren ehrgeizigen Wachstumszielen festhalten. Von dpa mehr...


Fr., 19.09.2014

Internet Ansturm auf Alibaba-Aktie in New York

Der Chef und Gründer von Alibaba, Jack Ma, an der Wall Street in New York. Foto: Justin Lane

New York (dpa) - Mit einem Riesensatz ist die Aktie von Alibaba an der New Yorker Börse gestartet. Der Kurs lag weit über dem Ausgabepreis. Die Investoren rissen sich um die Papiere der Chinesen. Von dpa mehr...


Fr., 19.09.2014

Luftverkehr Altes Flughafen-Terminal in Schönefeld könnte in Betrieb bleiben

Ein Teil der Landebahn Nord und des Nordterminals am neuen Berliner Hauptstadtflughafens BER «Willy Brandt». Foto: Ralf Hirschberger

Schönefeld (dpa) - Wenn er eines Tages startet, ist der neue Hauptstadtflughafen vermutlich schon zu klein. Mehdorn braucht deshalb ein zweites Standbein. Derweil verabschiedet sich sein Aufsichtsratschef. Von dpa mehr...


1 - 10 von 100 Beiträgen

Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook