Anzeige

Di., 23.09.2014

Auto Krisenherde trüben Aussichten für Nutzfahrzeugbranche

Nutzfahrzeug-Spartenchef Wolfgang Bernhard auf der IFA vor dem futurischen Führerhaus des geplanten ersten autonom fahrenden Lkw der Welt. Foto: Julian Stratenschulte

Hannover (dpa) - Die Konjunktur lahmt - und die internationalen Krisen machen alles noch schlimmer: Zu ihrer Weltleitmesse IAA in Hannover haben Europas Lastwagen-Hersteller viele Sorgen an Bord. Von dpa mehr...

Di., 23.09.2014

Konjunktur Frankreichs Premier wirbt für seine Reformen

Beim Industrietag in Berlin versuchte Premier Valls, die skeptische Wirtschaftselite von seinem Reformkurs zu überzeugen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin (dpa) - Der französische Ministerpräsident Manuel Valls hat bei der deutschen Wirtschaft um Unterstützung für seinen umstrittenen Reformkurs geworben. Von dpa mehr...


Di., 23.09.2014

Pharma Boehringer Ingelheim streicht bis zu 600 Stellen

Boehringer Ingelheim will bis Ende 2016 bis zu 600 Stellen streichen. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Ingelheim (dpa) - Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim schwenkt auf einen Sparkurs um, dem bis Ende 2016 in Deutschland bis zu 600 Stellen zum Opfer fallen sollen. Von dpa mehr...


Di., 23.09.2014

Verkehr Bund will kostenloses Internet im Zug

Verkehrsminister Dobrindt hat die Bahn aufgefordert, schnelles Internet in allen Bahnhöfen und Zügen anzubieten. Foto: Rolf Vennenbernd/Symbolbild

Berlin (dpa) - Bahnkunden in Deutschland werden auf stabiles und kostenloses Internet in Zügen und Bahnhöfen noch warten müssen. Von dpa mehr...


Di., 23.09.2014

Börsen Dax schließt deutlich tiefer

Frankfurt/Main (dpa) - Enttäuschende europäische Konjunkturdaten haben den deutschen Aktienindizes heftige Verluste eingebrockt. So hatte sich die Stimmung in den Unternehmen des Euroraums weiter verschlechtert und war im September auf den tiefsten Stand in diesem Jahr gefallen. Von dpa mehr...


Di., 23.09.2014

Elektronik Abschied vom Licht: Philips spaltet sich auf

Philips stellt sich komplett neu auf: Foto: Koen Van Weel

Amsterdam (dpa) - Nach 123 Jahren nimmt der einstige Glühbirnenhersteller Philips Abschied vom Licht. Überraschend kündigte der niederländische Elektronikkonzern an, das Beleuchtungsgeschäft vom Rest des Unternehmens abzuspalten. Von dpa mehr...


Di., 23.09.2014

Feste Lebkuchen-Hersteller lehnen Verbot früher Verkäufe ab

Frühzeitige Weihnachtsangebote in einem Berliner Supermarkt. Foto: Jens Kalaene

New York/Nürnberg (dpa) - Ein vielfach gefordertes Verbot des frühen Verkaufs von Weihnachtsartikeln stößt bei führenden Herstellern auf Ablehnung. Von dpa mehr...


Di., 23.09.2014

Industrie Merkel will rasche Lösung im Gasstreit zwischen Russland und Ukraine

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht in Berlin beim «BDI-Tag der Deutschen Industrie 2014». Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) pocht auf eine rasche Lösung im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine. Von dpa mehr...


Di., 23.09.2014

Finanzen Allianz-Studie: EZB-Krisenpolitik kostet Deutsche Milliarden

Laut der Allianz-Studie hat die Niedrig-Zins-Politik der EZB deutschen Sparern seit 2010 Zinsverluste von 23 Milliarden Euro eingebracht. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Für Kreditnehmer ist die Null-Zinspolitik der EZB ein Segen. Für Sparer ist sie ein Fluch. Das trifft die Menschen in Deutschland besonders hart: Sie haben relativ wenig Schulden, legen ihr Geld aber gerne sicher an - und damit schlecht verzinst. Von dpa mehr...


Di., 23.09.2014

Finanzen Deutsche werden reicher: Reallöhne und Geldvermögen steigen

Das Geldvermögen in Deutschland ist auf einen neuen Höchststand geklettert. Auch die Arbeitnehmer haben mehr im Portemonnaie. Foto: Jens Büttner

Wiesbaden (dpa) - Auch wenn die Konjunktur schwächelt: Die Deutschen haben immer mehr Geld. Denn die Reallöhne steigen, und dank der Kursgewinne an den Börsen erreicht auch das Geldvermögen immer neue Höchststände. Im weltweiten Vergleich bleibt aber Luft nach oben. Von dpa mehr...


1 - 10 von 100 Beiträgen

Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook