Fr., 17.08.2018

Oberverwaltungsgericht Münster Urteil: Software-Updates im Diesel-Abgasskandal sind Pflicht

Ein Kfz-Meister lädt im Rahmen der Rückrufaktion zum Abgasskandal ein Software-Update auf einen Volkswagen Golf.

Münster (dpa) - Halter von Dieselfahrzeugen mit manipulierter Motorsteuerung müssen nach einer Gerichtsentscheidung die vom Kraftfahrt-Bundesamt vorgeschriebenen Software-Updates aufspielen lassen. Von dpa

Fr., 17.08.2018

Produktion wächst trotz Affäre Abgas-Skandal: VW feuert möglicherweise mehrere Mitarbeiter

Zulassungsbescheinigung eines Diesel-Fahrzeugs: Die Abgas-Affäre könnte möglicherweise weitere VW-Mitarbeiter den Job kosten. 

Immer wieder «Dieselgate»: Die Abgas-Affäre bei Volkswagen könnte jetzt mehrere Beschuldigte den Job kosten. Gleichzeitig verkauft der Konzern immer mehr Autos. Aber wie lange noch? Von dpa


Fr., 17.08.2018

Auf Altersgrenze achten Konto für Azubis: Kostenlos heißt nicht immer ganz umsonst

Gebührenfreie Kontos für Auszubildende können ab dem 26. Lebensjahr Geld kosten.

Azubis und Studenten müsse meist keine Kontoführungsgebühren zahlen. Viele Geldinstitute bieten für sie Konten ohne Gebühren an. Vorsicht heißt es jedoch, wenn Ausbildung oder Studium beendet sind. Von dpa


Fr., 17.08.2018

Bis zu 700 Reisezugwagen Siemens erhält von ÖBB Milliarden-Auftrag für neue Züge

Zugproduktion im Siemens Werk Krefeld.

München (dpa) - Siemens hat mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) einen Auftrag über die Lieferung von Zügen mit einem Gesamtwert von mehr als 1,5 Milliarden Euro unterzeichnet. Insgesamt soll der Konzern innerhalb der nächsten fünf Jahre bis zu 700 Reisezugwagen liefern. Von dpa


Fr., 17.08.2018

Onlinebank DKB verdient gut BayernLB wächst nach Schrumpfkur wieder

Auf dem Weg der Besserung: die BayernLB.

München (dpa) - Die BayernLB wird nach dem Ende der von der EU verordneten Schrumpfkur allmählich wieder größer. Im ersten Halbjahr wuchsen bei der Landesbank sowohl die Bilanzsumme als auch die Zahl der Mitarbeiter. Von dpa


Fr., 17.08.2018

Ethisch-ökologischer Fonds Grüne Geldanlagen oft riskant

Geldanlagen in Umweltprojekte bringen Rendite - das zumindest versprechen manche Anbieter.

Hohe Renditen und gleichzeitig die Umwelt retten? Grüne Investitionsprojekte klingen verführerisch, bringen aber oft Verluste. Es gibt bessere Möglichkeiten, sein Geld nachhaltig anzulegen. Von dpa


Fr., 17.08.2018

Hamburg Süd treibt Umsatz Hohe Treibstoffkosten belasten Reederei-Riesen Maersk

Der Containerriese «Munich Maersk» im Hafen von Hamburg.

Der Konkurrenzkampf auf See und hohe Ölpreise machen den großen Reedereien zu schaffen. Auch Marktführer Maersk steckt mit dem Containergeschäft tief in roten Zahlen. Verkäufe und die Übernahme von Hamburg Süd retten die Bilanz. Von dpa


Fr., 17.08.2018

Mit 2,1 Prozent über EZB-Ziel Stärkste Inflation in der Eurozone seit Ende 2012

Shopping in Brüssel: Die Inflation in der Eurozone hat mit 2,1 Prozent das von der EZB angestrebte Ziel übertroffen.

Luxemburg (dpa) - In der Eurozone ist die Teuerung so stark wie seit mehr als fünf Jahren nicht mehr. Im Juli sei die Inflationsrate auf 2,1 Prozent gestiegen, wie das Statistikamt Eurostat in Luxemburg nach einer zweiten Schätzung mitteilte. Von dpa


Fr., 17.08.2018

211 Radpanzer vom Typ Boxer Rheinmetall zurrt Milliardenauftrag in Australien fest

211 Radpanzer vom Typ Boxer liefert Rheinmetall in den kommenden Jahren nach Australien.

Düsseldorf/Canberra (dpa) - Der Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall hat seinen angepeilten Milliardenauftrag zur Lieferung von Radpanzern nach Australien unter Dach und Fach gebracht. Von dpa


Fr., 17.08.2018

Seehofer-Vorschläge Wirtschaft begrüßt Eckpunkte zu Fachkräftezuwanderung

Die «blaue Karte» soll insbesondere hochqualifizierten Arbeitnehmern aus Drittstaaten den Aufenthalt in der EU ermöglichen.

Der Fachkräftemangel in Deutschland nimmt aus Sicht von Wirtschaftsverbänden immer größere Ausmaße an. Es fehlten 1,6 Millionen Arbeitskräfte. Die Bundesregierung will gegensteuern. Von dpa


31 - 40 von 5507 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook