Mi., 14.02.2018

Getrieben vom Export-Boom Robuster Jahresendspurt: Deutsche Wirtschaft hält Kurs

Nach Einschätzung der Bundesbank ist die gedämpfte Wirtschaftsaktivität im vierten Quartal auch auf zwei Brückentage im Oktober zurückzuführen.

Die deutsche Wirtschaft bleibt auf kräftigem Wachstumskurs. Vor allem die starke Nachfrage nach «Made in Germany» schiebt Ende 2017 die Konjunktur an. Das schafft eine gute Basis für die nächsten Monate. Von dpa mehr...

Mi., 14.02.2018

Endspurt zur Fusion Thyssenkrupp profitiert von höheren Stahlpreisen

Endspurt zur Fusion: Thyssenkrupp profitiert von höheren Stahlpreisen

Noch ist die Stahlfusion mit Tata noch nicht endgültig besiegelt. Doch die sich abzeichnende Abtrennung der Traditionssparte wird den Essener Industriegiganten grundlegend verändern. Von dpa mehr...


Mi., 14.02.2018

Starke Konjunktur Aufschwung bringt mehr Jobs und mehr Arbeit

Der Aufschwung sorgte zum Jahresende weiter für einen Rückgang bei den geringfügig Beschäftigten und Selbstständigen, während die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs erneut stieg.

Im Daueraufschwung wird in Deutschland so viel gearbeitet wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Daran nehmen immer mehr Menschen teil. Von dpa mehr...


Mi., 14.02.2018

Globale Regulierung Ein Bitcoin-Verbot ist nicht notwendig - aber Kontrolle

«Bitcoin ist aus ökonomischer und ökologischer Sicht ineffizient», stellt Weidmann fest.

Frankfurt/Main (dpa) - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann setzt sich für eine globale Regulierung umstrittener Kryptowährungen wie Bitcoin ein. Von dpa mehr...


Mi., 14.02.2018

Studie Bundesbank: Deutsche weiterhin das Land der Barzahler

Deutschlands Verbraucher zahlen am liebsten bar.

Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Verbraucher zahlen trotz aller technischen Neuerungen weiterhin am liebsten bar. «Bargeld bleibt am beliebtesten, aber Kartenzahlungen legen zu», sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele an diesem Mittwoch in Frankfurt. Von dpa mehr...


Mi., 14.02.2018

Fahrdienstvermittler Uber meldet 4,5 Milliarden Dollar Verlust für 2017

Dara Khosrowshahi ist Vorstandsvorsitzender von Uber.

New York (dpa) - Der Fahrdienstvermittler Uber hat in dem von Skandalen, Führungschaos und Rechtskonflikten geprägten Geschäftsjahr 2017 einen hohen Verlust erlitten. Von dpa mehr...


Mi., 14.02.2018

Teuerung schwächt sich ab Inflation im Januar bei 1,6 Prozent

Ein Kunde steht vor einem Supermarktregal. Tiefer in die Tasche greifen mussten Verbraucher erneut für Nahrungsmittel.

Der Anstieg der Energiepreise schwächt sich zu Jahresbeginn ab. Das hat Folgen für die Teuerungsrate insgesamt. Von dpa mehr...


Mi., 14.02.2018

Guter Start 2018 US-Steuerreform zieht Credit Suisse ins Minus

Das Gebäude der schweizer Großbank Credit Suisse in Zürich.

Zürich (dpa) - Die US-Steuerreform hat der Schweizer Großbank Credit Suisse im vergangenen Jahr einen Verlust eingebrockt. Allerdings lief es im eigentlichen Geschäft besser als erwartet. Der laufende Umbau trage Früchte, bilanzierte Bankchef Tidjane Thiam an diesem Mittwoch in Zürich. Von dpa mehr...


Mi., 14.02.2018

Abrechnen mit dem Finanzamt Gibt es eine Pflicht zur Steuererklärung?

Pflicht, oder nicht: Für viele lohnt es sich, eine Steuererklärung zu machen.

Eine Steuererklärung ist vielen lästig. Meist lohnt es sich aber, die Formulare auszufüllen, denn oft gibt es was vom Finanzamt zurück. Manche Steuerzahler sind allerdings auch zur Abgabe verpflichtet. Von dpa mehr...


Mi., 14.02.2018

Dollar und Co. Geldanlage in fremder Währung ist spekulativ

Wer sein Geld in Finanzprodukte in anderen Währungen investiert, muss das Währungsrisiko beachten. Im Zweifel können Sparer Verluste machen, selbst wenn die Geldanlage eine Rendite abwirft.

Aktien, Anleihen oder ein Währungskonto: Bei Geldanlagen in fremder Währung locken oft satte Erträge. Doch diese Finanzprodukte sind mit teils enormen Risiken behaftet. Von dpa mehr...


51 - 60 von 3368 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook