Anzeige

Do., 28.07.2016

2lefthands verwandeln Schulwand in Dschungel / 100 Stunden Arbeit Vom Papagei zum Affen klettern

2lefthands verwandeln Schulwand in Dschungel / 100 Stunden Arbeit : Vom Papagei zum Affen klettern

Coesfeld. Ein Regenwald mit leuchtenden Grüntönen, bunten Papageien, kletternden Affen und der scharfsinnige Blick eines Tigers erwarten die Schüler der Laurentius-Schule nach den Sommerferien. Von Sarah Kuhlmann mehr...


Billerbeck: Schwimmen lernen im Freibad

Billerbeck: Barrierefrei mit Altstadt-Charme

Billerbeck: 300 Euro für einen neuen Fahrzeugparcours an der Kita St. Gerburgis


Fr., 29.07.2016

Sportwoche in Hochmoor ist eröffnet / Samstag und Sonntag werden spannende Begegnungen erwartet Kicken auf „Arabisch-Deutsch-Polnisch-Russisch“–

Sportwoche in Hochmoor ist eröffnet / Samstag und Sonntag werden spannende Begegnungen erwartet : Kicken auf „Arabisch-Deutsch-Polnisch-Russisch“–

Hochmoor. „Eigentlich wollte ich ins Tor. Aber ich bin noch k .o. von der Kroatien-Tour“, zwinkert JuCa-Leiter Anatolij Saimak, als er sich nach der Mannschaft des JuCa auf der Sportwoche umschaut. Seine Truppe sollte auch ohne ihn einen ungefährdeten Sieg gegen die Mannschaft der „Alten Herren“ einfahren und erneut Favoriten-Ambitionen zeigen. Von André Nitsche mehr...


Gescher: Sternlauf berührt auch Gescher

Gescher: Zwei auf getrennten Wegen

Gescher: Die Sportwoche startet


Do., 28.07.2016

Gemeinde hat Wildblumenwiese am Schulzentrum angelegt Viel mehr als ein schöner Blickfang

Gemeinde hat Wildblumenwiese am Schulzentrum angelegt : Viel mehr als ein schöner Blickfang

Osterwick (pb). Eine summende Wildblumenwiese an der Zweifachhalle am Schulzentrum in Osterwick ist derzeit ein Anlaufpunkt für zahlreiche Spaziergänger in Osterwick und bietet ihnen einen schönen Blickfang. Von Peter Brüggemann mehr...


Rosendahl: Erlebnisreichen Tag an der Nordsee verbracht

Rosendahl: „Rosendahl ist gut aufgestellt“

Rosendahl: Eine Reise um die Welt


Fr., 29.07.2016

Kreis Coesfeld Kreis Coesfeld trotzt Negativ-Trend

Kreis Coesfeld (ds). 602 Ausbildungsverträge sind im Kreis Coesfeld im IHK-Bereich für das neue Ausbildungsjahr geschlossen worden. Wie die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen gestern auf Nachfrage mitteilte, sind das zehn mehr als im Vorjahr. Damit trotzt der Kreis Coesfeld dem Negativ-Trend im Münsterland. Denn münsterlandweit ist die Zahl der Verträge um 2,5 Prozent von 5895 auf 5746 gesunken. | Wirtschaft Von Detlef Scherle mehr...


Kreis Coesfeld: Von A wie Airbrush bis Z wie Zeichnungen

Kreis Coesfeld: Das Verhältnis kehrt sich um

Kreis Coesfeld: Plus von 1,2 Mio. Euro bei Sozialhilfe


Fr., 29.07.2016

Sebastian Scheinig baut auf eine gesunde Mischung aus jungen und älteren, gierigen Spielern Neuer Schwung mit neuem Trainer

Sebastian Scheinig baut auf eine gesunde Mischung aus jungen und älteren, gierigen Spielern : Neuer Schwung mit neuem Trainer

Coesfeld. Meine Güte! Das Programm ist hart. Knüppelhart. „in den vergangenen vier Wochen haben wir 23 Einheiten absolviert“, hat Sebastian Scheinig alles haargenau festgehalten, „die Jungs haben sehr gut gearbeitet und sich so den Erfolg beim Sparkassen-Cup auch verdient.“ Von Ulrich Hörnemann mehr...


Mit breitem Kader zurück zum Erfolg

Westfalia Osterwick dreht auf

Kurz vor Ende kam die Wende


Fr., 29.07.2016

Glücksspiele Eurojackpot: 84,8 Millionen Euro gehen nach Hessen

Helsinki/Münster (dpa) - Der Eurojackpot ist geknackt und Deutschland hat einen neuen Lotto-Millionär der Superlative. Der Gewinn von rund 84,8 Millionen Euro geht nach Hessen. Die Zahlen 4-8-22-36-44 plus die zwei Zusatzzahlen 5 und 10 bedeuten einen Rekordgewinn in der deutschen Lottogeschichte, wie Westlotto am Freitag in Münster mitteilte. Von dpa mehr...


NRW: Pro-Erdogan-Demo und rechte Gegendemo: Köln rüstet sich

NRW: Finne Mika Forss neuer Europameister der Trabrennfahrer

NRW: Geld aus NRW-Pensionsfonds fließt auch Klimasündern zu


Fr., 29.07.2016

Kirche «Herr, vergib uns»: Papst setzt in Auschwitz stille Zeichen

Immer wieder hielt der Papst inne, um zu beten und seine Gedanken den Ermordeten zu widmen. Hier durchschreitet Franziskus das Haupttor des früheren Konzentrationslager Auschwitz.

Papst Franziskus besucht den Ort schlimmster deutscher Nazi-Verbrechen. In Auschwitz gedenkt er der Opfer auf seine ganz eigene Weise. Am Ende überrascht er doch noch mit einigen Worten. Von dpa mehr...


Politik: 30 000 Menschen zur Pro-Erdogan-Demo in Köln erwartet

Politik: CSU unterstellt Merkel indirekt «Blauäugigkeit»

Politik: Koalitionsstreit um Bundeswehreinsatz im Inland


Login AZ-ePAPER



Kundennummer oder E-Mail-Adresse


Passwort


         Passwort vergessen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Lange Str. 8, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook