Team will flexibler werden / Gewaltprävention bleibt wichtiges Thema / Satter Überschuss / Mitglieder geehrt
DJK-VfL mit größerem Vorstand

Billerbeck. Als Zeichen großen Vertrauens stimmten die rund 40 anwesenden Mitglieder ganz ohne Personaldebatte einstimmig und en bloc für den neuen DJK-VfL-Vorstand, der nun fast dem alten entspricht. Damit bestätigten sie Jürgen Janowski, Birgit Krumkamp, Markus Langener und Christian Thentie sowie die Neuen Jan-Christian Klotz und Christian Wolfgarten in ihrer ehrenamtlichen Vorstandsarbeit.

Mittwoch, 11.03.2015, 12:04 Uhr

Vorangegangen war eine Änderung der Satzung, die es nun ermöglicht, mehr als die bisher festgeschriebenen fünf Vorstandsmitglieder zu wählen. „Die Gestaltung des Vorstandsteams wird so flexibler“, erklärte Teamsprecherin Krumkamp ihre Erwartung an die organisatorische Anpassung bei der Jahreshauptversammlung in der Alten Landwirtschaftsschule. Die Vorzüge dieser Entscheidung hin zur besseren Verteilung der Arbeitsschwerpunkt sind schon jetzt im Internet zu sehen. Dort zeigt sich fortan die von Jan-Christian Klotz neu eingerichtete Seite. Auch die Freischaltung einer Facebook-Seite soll bald folgen.

Viel Aufregung und Unmut zeigte sich im vergangenen Jahr nach der Einführung des Bundeskinderschutzgesetzes. „Wir wollen unsere Kinder ohne Gewalt in die Zukunft führen“, begründete Krumkamp rückblickend die lohnende Bürokratie um die mühevolle Kontrolle von 100 Trainern und Betreuern, die nun anstandslos umgesetzt ist. „Wir haben alle Vorgaben erfüllt. Aber das Thema wird uns weiter beschäftigen“, blickte Christian Thentie auf die anstehenden Präventionsschulungen in der Jugendbetreuung.

Dank umfassender Renovierung können sich die Sportler in den nächsten Jahren auf eine noch bessere Ausstattung der Turnhallen freuen, kündigte Gerd Mollenhauer, allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin, in seinem Grußwort an. Zum letzten Mal verlas Kassierer Benno Dumonti den Kassenbericht, in diesem Jahr mit einem satten Überschuss. Da er Mitte des Jahres in den Ruhestand geht, übernehmen Hanne Gottheil und Ulla Pohlmann die Arbeit in der Geschäftsstelle. Kassenprüfer in 2015 sind Franz Götze und Engelbert Twent.

Mit der silbernen und goldenen DJK-Nadel ehrte der Vorstand schließlich Sportler für ihre Mitgliedschaften über 25 und 40 Jahre. Für 50 Jahre Vereinsarbeit verlieh er sogar die Ehrenmitgliedschaft.

Zum Ende der Versammlung warb Karl-Heinz Thier von der Sparkasse mit einem kurzen Motivationsfilm für den 40. Sparkassen-Marathon Westmünsterland. Das Laufevent vom 8. bis 10. Mai in und um Coesfeld werde das größte Sportereignis des Jahres im Kreis, so Thier.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3127400?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker