15 Kinder nehmen an Rhythmus-Workshop des Blasorchesters teil / Jahreskonzert am 17. November
Auf Kochtöpfen und Besenstielen musiziert

Billerbeck. Es ist eine Tradition: das Jahreskonzert des Blasorchesters Billerbeck. Stattfinden wird es am Samstag (17. 11.) um 15.30 Uhr in der Aula der Geschwister-Eichenwald-Realschule. Klar, dass die Musiker dafür fleißig proben.

Montag, 08.10.2012, 18:12 Uhr

Ein Rhythmusworkshop mit einem Vorspiel vor den Eltern und Großeltern der Kinder, in dessen Verlauf das Erlernte präsentiert wurde, ist organisiert worden. Zu den Teilnehmern gehörten 15 Jungen und Mädchen des dritten und vierten Jahrganges der Ludgeri-Grundschule. Jedem Teilnehmer wurde eine „erfolgreiche Teilnahme“ bestätigt, so dass jedes Kind eine Urkunde durch den Vorsitzenden des Blasorchesters, Norbert Große Daldrup, überreicht wurde. Geleitet wurde der Workshop von Matthias Menke, der auch für die Ausbildung der Schlagzeuger des Blasorchesters verantwortlich ist.

Der Rhythmus-Workshop ist eine Folgeveranstaltung der regelmäßigen Projekttage des Billerbecker Blasorchesters in der Grundschule. Im Verlauf der Projekttage bekommen die Schüler nach einer kurzen Vorstellung des Vereins und seinen Aktivitäten durch die Musiker die Möglichkeit, verschiedene Instrumente des Orchesters kennen zu lernen und auch auszuprobieren. Im Rahmen des zweitägigen Workshops wurden erste Kenntnisse in Rhythmik und Orchesterzusammenspiel vermittelt. Das Erlernte wurde dabei sofort in die Praxis umgesetzt, wobei zunächst mit einfachsten Musikinstrumenten wie Kochtöpfe und -deckel sowie Besenstiele und Eimer musiziert wurde.

Es war bereits der achte Projekttag des Blasorchesters, der in diesem Jahr organisiert wurde, und zwar in Kooperation mit der Ludgeri-Grundschule. Das Konzept sieht nach Beendigung des für die Schüler kostenlosen Workshops bei weiterem Interesse den Start in eine Instrumentalausbildung vor. Die Ausbildung erfolgt durch qualifizierte Musiklehrer, die Vermittlung übernimmt das Blasorchester. Begleitet wird die Instrumentalausbildung durch gemeinsames Orchesterspiel im Vororchester des Blasorchesters. Die Leitung hat Waldemar Peter Bozek aus Havixbeck. Durch die Aktion wurden zahlreiche Billerbecker für das Hobby Blasmusik und Schlagzeug begeistert.

7 Wer Interesse an einer musikalischen Ausbildung im Blasorchester hat, kann sich bei Norbert Große Daldrup unter Tel. 02543/8287 melden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1189604?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F967318%2F1803681%2F
Nachrichten-Ticker