Anbau hat Maße von 20 mal 40 Meter / Info bei Versammlung
Reithalle soll im Frühjahr erweitert werden

Billerbeck. Es ist nach dem Bau der Reithalle im Jahr 1972 das ehrgeizigste Projekt in der Geschichte des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Billerbeck: Gemeint ist die Erweiterung der Reithalle, die nun ansteht. Der Anbau mit den Maßen 20 mal 40 Meter wird quer oberhalb der alten Halle, die sich in der Bauerschaft Hamern befindet, angebaut. Die Erweiterung lässt eine Nutzung von zwei Trainingsbahnen im Ausmaß 20 mal 40 Meter oder die Nutzung einer Trainingsbahn mit der Größe von 20 mal 60 Meter und einen Zirkel von 20 mal 20 Meter zu. Damit kann der Verein flexibel auf die Anforderungen der Reiter reagieren, heißt es.

Dienstag, 01.01.2013, 18:22 Uhr

Die Erweiterung ist notwendig, um den veränderten Anforderungen gerecht zu werden. Nach Fertigstellung der Erweiterung ist eine Ausdehnung des Trainings wie Schulsport, Ausdehnung des Voltigier-Trainings und auch freies Training möglich, wie der Reitverein mitteilt. Die Pläne sowie die besten Angebote zur Erweiterung der Reithalle hat der geschäftsführende Vorstand dem erweiterten Vorstand vorgestellt. Der erweiterte Vorstand hat den Plänen des geschäftsführenden Vorstands einstimmig zugestimmt. Nun will der Vorstand in einer Mitgliederversammlung am 16. Januar um 19 Uhr in der Reithalle alle interessierten Mitglieder zu den Plänen der Erweiterung Rede und Antwort stehen.

Nach der Mitgliederversammlung soll der Auftrag endgültig vergeben werden. Der Reitverein hofft dann auf eine zügige Erteilung der Baugenehmigung, so dass dann im Frühjahr mit dem Bau gestartet werden kann. Die Pläne über die Erweiterung werden am Schwarzen Brett angebracht und sind für jedermann zugänglich. Der Vorstand steht zur Beantwortung von Fragen jederzeit zur Verfügung.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1378777?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F1803669%2F1803674%2F
Nachrichten-Ticker