Zehn Jugendliche fliegen im Juli nach Englewood
Ab übern Teich

Billerbeck. Chiara Dirks ist als Einzige der Gruppe bereits über den großen Teich geflogen. Als sie das in Ohio gelegene Englewood das erste Mal besucht hat, war die heutige Zehntklässlerin in der vierten Klasse. Erinnern kann sich Chiara trotzdem: „Richtig schön idyllisch ist es dort“, schwärmt sie. „Englewood ist eine kleine Stadt wie aus einem amerikanischen Film.“

Dienstag, 07.05.2013, 17:12 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 07.05.2013, 16:44 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 07.05.2013, 17:12 Uhr

Vom 15. Juli bis zum 19. August lebt sie mit acht anderen Jugendlichen aus Billerbeck und einem Mädchen aus Coesfeld für fünf Wochen in zwei verschiedenen Gastfamilien im amerikanischen Englewood, das im September seit 30 Jahren die Partnerstadt Billerbecks ist.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1647600?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F1803669%2F1803670%2F
Nachrichten-Ticker