Billerbeck
Umweltausschuss berät heute über Fairtrade

Billerbeck. Der Ausschuss für Umwelt-, Denkmal- und Feuerwehrangelegenheiten berät heute auf Antrag der CDU-Fraktion in einer öffentlichen Sitzung über Fairtrade in der Stadt Billerbeck. Wie aus der Sitzungsvorlage hervorgeht, schlägt die Verwaltung vor, eine lokale Steuerungsgruppe zu bilden, um zu klären, ob die Voraussetzungen für eine Bewerbung als Fairtrade-Stadt von den Mitwirkenden erfüllt werden können. Zuvor wurde bereits Kontakt mit dem Verein „Transfair“ aufgenommen. Die Bildung einer Steuerungsgruppe ist nur eine von fünf Voraussetzungen für die Bewerbung als Fairtrade-Stadt. Außerdem ist das Fairtradeangebot der lokalen Einzelhändler und in öffentlichen Einrichtungen sowie die Berichterstattung in den Medien auf dem Weg zur Fairtrade-Stadt ausschlaggebend. Ferner müsse auch in den Sitzungen, Ausschüssen und im Büro der Bürgermeisterin Fairtrade-Kaffee sowie ein weiteres Produkt aus fairem Handel verwendet werden. Der Rat trifft dann die endgültige Entscheidung über Fairtrade.

Mittwoch, 07.05.2014, 15:56 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2434388?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F2606697%2F2606698%2F
Nachrichten-Ticker