Freibad öffnet heute ab 10 Uhr seine Pforten / Mit neuen Spiegeln und „Defi“ / Vorbereitungen seit Mitte März
Startschuss in die neue Saison

Billerbeck (fs). Noch wird die Ruhe des Wassers am Freitagnachmittag nur von einigen Regentropfen durchbrochen. Doch schon heute sollen die Wellen mit den Herzen der Schwimmer höher schlagen. Denn ab 10 Uhr öffnet das Freibad seine Pforten und startet in die neue Saison. „Es bringt ja nichts, länger zu warten“, sagt Badleiter Adi Bautsch mit Blick auf das immer noch unbeständige Wetter.

Samstag, 10.05.2014, 00:12 Uhr

Seit Mitte März hat Bautsch in Vollzeit und im Alleingang geschuftet, um das Freibad aus dem Winterschlaf zu holen. Duschen mussten ausgeputzt, die Grünanlagen hergerichtet, das Wasser der Becken abgelassen und selbige grundgereinigt und auf Frostschäden kontrolliert werden. Hinzu kommt die Technik, die nicht zu verachten ist. Ein Mitarbeiter des Bauhofs habe zudem alle Bänke nachgestrichen.

„Im April riefen schon die ersten an mit der Frage, wann es losgehe“, erinnert sich Bautsch. Mitte vorigen Monats habe er damit begonnen, das Schwimmerbecken mit 1,7 Millionen Litern Wasser zu befüllen (rund 10 000 Badewannenfüllungen). Diese werden derzeit auf die Grundtemperatur von 23 Grad aufgeheizt. „Im Moment sind wir aber noch bei 21 Grad“, sagt der Badleiter.

Erneuert worden sind in dieser Saison sieben Spiegel in den Umkleideräumen, die der Schwimm-Club-Coesfeld 1951 e.V. in Kooperation mit Glas Athmer aus Coesfeld gesponsert hat. „Das ist hier alles so schön, da passten die alten Spiegel nicht“, sagt Berthold Dieker, 2. Vorsitzender des SCC, der sich mit der Spende bedanken will, dass sein Verein das Bad im Sommer dreimal die Woche für Schwimm- und Wasserballtraining nutzen darf. Außerdem habe sein Verein in Eigenleistung neue „Gesperrt-Schilder“ für die Sprungbretter gefertigt.

Neu ist in diesem Jahr auch ein Defibrillator angeschafft worden. „Das ist auch keine Selbstverständlichkeit“, meint Adi Bautsch, der den „Defi“ außerhalb der Saison an die Fußballer des DJK-VfL Billerbeck verleiht.

Am kommenden Dienstag beginnen dann auch die Frühschwimmer wieder. Bis Mitte September darf nun nach Herzenslust geplanscht und geschwommen werden. „Wenn es einen heißen Herbst gibt, bleibt das Bad natürlich länger auf“, meint Adi Bautsch.

7 Öffnungszeiten und Preise unter: | www.billerbeck.de

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2440223?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F2606697%2F2606698%2F
Nachrichten-Ticker