Billerbeck
Brücke in den Beruf

Billerbeck. „Für heute Abend habe ich das Programm für die Jugendfeuerwehr gestaltet und das finde ich cool“, begrüßt Carsten Haack die Mitglieder der Feuerwehr an diesem Abend am Feuerwehrgerätehaus. Er ist von der Handwerkskammer Münster und in Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft Coesfeld hat er einen interessanten Abend vorbereitet.

Donnerstag, 20.09.2018, 05:03 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 19.09.2018, 18:25 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 20.09.2018, 05:03 Uhr
Billerbeck: Brücke in den Beruf
Die so genannte Leonardobrücke gelingt den Teams gut. Foto: az

Zunächst werden die Mitglieder in zwei Teams aufgeteilt und mit einem Stapel Holz ausgestattet. Die Aufgabe: eine Brücke zu bauen, die einen von ihnen hält. Die Teams machen sich an die Arbeit und schnell stehen die beiden Brücken. Das Prinzip dahinter wurde von Leonardo da Vinci entwickelt, und am Ende wollen besonders die Jüngeren ausprobieren, wie stabil die „Leonardobrücke“ ist.

Haak informiert die Mitglieder der Jugendfeuerwehr über Handwerksberufe und Ausbildungsmöglichkeiten, damit sie sehen, wie umfangreich Handwerksberufe sind. Aber es soll nicht zu trocken werden. „Die Jugendlichen sollen sehen, dass es auf praktische Fähigkeiten und Teamarbeit ankommt“, so Haack und deshalb lässt er sie auch die Leonardobrücke bauen und ein Elektromotormodell anfertigen. Auch stellt er verschiedene Berufe kurz vor. Besonders für die Älteren steht er noch mit Tipps und Informationsmaterialien zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6065300?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker