Billerbeck
Erfolgreiches Jahr durch gelebte Gemeinschaft

Billerbeck. „Der Propsteichor ist erfreulicherweise wieder gewachsen und besteht nun aus 86 Mitgliedern, davon 76 aktiv singenden“, sagte Vorstandsprecher Vincenz Mersmann, der diese Zahlen bei der Generalversammlung präsentierte und hieß Christina Gottheil, Elke Sicking, Eva Lohof, Andreas Wittig, Bruni Kröger und Alo Kröger als neue Sänger willkommen. Mersmann dankte für ein vielfältiges und erfolgreiches Chorjahr. „Nur durch den unermüdlichen Einsatz der Sängerinnen und Sänger im gesamten Jahr ist es bei der Vorbereitung der Konzerte, der Organisation der Gemeinschaftsaktivitäten und Feste mit dem Festausschuss um Marianne Jürgens, der Pflege und Aktualisierung des Notenmaterials und vieler weiterer organisatorischer und praktischer Aufgaben möglich, diese musikalischen Erlebnisse und lebendige Chorgemeinschaft zu realisieren“, sagte er und nannte im Besonderen das Engagement von Marianne Stippel und Heinrich Ahlers, die aus Altergründen zwar nicht mehr aktiv singen, aber stets mit Erfahrung und Tatkraft da seien, wenn helfende Hände gebraucht werden. Und auch Sänger Heinz Schürmann, der trotz fortgeschrittenem Alter mit Kraft und handwerklichem Geschick dafür sorgt, dass das Chorpodest den Chor bei Konzerten sicher trägt. Kassenwartin Martina Heinen berichtete von einer soliden finanziellen Basis, die 2019 die Aufführung verschiedener Werke und eines großen Jahresabschlusskonzertes mit Orchesterbegleitung und Solisten ermögliche. Neben der Unterstützung der Kirchengemeinde und einem vollständig ausverkauften Jahresabschlusskonzert hätten dazu die Einnahmen des Kuchenstandes beim Büchermarkt sowie Förderer und Spender – dazu gehört auch die kfd – beigetragen.

Sonntag, 03.02.2019, 17:44 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 09:46 Uhr
Billerbeck: Erfolgreiches Jahr durch gelebte Gemeinschaft
Nach der Jubilarehrung und Begrüßung neuer Mitglieder: (v.l.) Vorstandssprecher Vinzenz Mersmann, Propst Hans-Bernd Serries, Marion Skalec, Hildegard Kohlhaas, Gaby Jacobs, Christa Große Ahlert, Alo und Bruni Kröger, Christian Peters sowie Kantor Lukas Maschke Foto: Christian Peters

Das neue Chorprogramm stellte Kantor und Organist Lukas Maschke vor. Er bedankte sich für die Unterstützung von Propst Serries und der Kirchengemeinde und lobte alle Sänger für ihre Freude am Singen, ihr Engagement und die disziplinierte Probenarbeit „Wir sind in den vergangenen Jahren sängerisch zusammengewachsen, unsere intensiven Probentage und jährlichen Chor-Wochenenden haben zu einer kontinuierlichen Steigerung des Niveaus unserer Aufführungen entscheidend beigetragen und dadurch Werke wie Mendelsohns „Paulus“ (2017) und das „Weihnachtsoratorium“ von J.S. Bach mit vier Kantaten in einer solchen Qualität möglich gemacht. Dazu haben uns vielfältige positive Resonanzen der Besucherinnen und Besucher unseres Konzertes erreicht, die zum Teil von weiter her anreisen und sich bereits jetzt auf ein neues Jahresabschlusskonzert mit viel Chormusik freuen.“ Das Jahresabschlusskonzert am 30. Dezember wird ganz im Zeichen der gefühlvollen romantischen französischen Musik des 19. Jahrhunderts stehen. „Gerne wollen wir zum Jahreswechsel, der immer Abschied und Neubeginn ist, den vielfachen Wunsch unserer Zuhörer nach viel Chorgesang mit Auszügen aus „Mors et Vita“ von Charles Gounod und dem „Requiem“ von Maurice Duruflé erfüllen“, verspricht Maschke.

7 Die lebendige Chorgemeinschaft des Propsteichores freut sich immer über neue Sänger. Interessierte sind eingeladen, zu den Proben donnerstags von 20 bis 21.30 Uhr ins Pfarrheim zu kommen. Interessierte können sich bei Lukas Maschke (E-Mail: maschkemail@gmail.com, Tel. 0151 / 68 11 84 91 melden. | www.propsteichor-billerbeck.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6368547?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker