Billerbeck
„Billerbeck ist Frauenfußball-Hochburg“

Billerbeck. Ihr Ziel ist es, dabei zu sein. „Ich will natürlich zum Kader gehören“, sagt Lea Schüller. Die Spielerin der SGS Essen möchte mit der Nationalelf bei der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft, die am 7. Juni in Frankreich beginnt, auf dem Feld stehen. „Ich glaube schon, das wir relativ weit kommen werden. Es ist schon was möglich“, sagt die 22-Jährige. Bevor es aber so weit ist, kommt die Fußballspielerin zusammen mit SGS-Teamkollegin Nina Brüggemann nach Billerbeck. Die beiden sind die Stargäste des Fußballcamps für Mädchen, das vom 24. bis 26. April am Sportzentrum „Helker Berg“ stattfindet. Durchgeführt wird die bereits dritte Auflage des Camps von der Fußballschule Hattrick in Kooperation mit dem Sportverein DJK-VfL Billerbeck und dem Autohaus Krause.

Montag, 04.02.2019, 17:35 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 18:32 Uhr
Billerbeck: „Billerbeck ist Frauenfußball-Hochburg“
Laden zum Fußballcamp für Mädchen ein: (v.l.) Campleiter Jotis Grigoriadis, Nationalspielerin Lea Schüller, Nina Brüggemann vom SGS Essen, Markus Krause (Autohaus Krause) und Frank Bergmann (Sportverein DJK-VfL). Foto: Stephanie Sieme

Vier Tage können Fußball begeisterte Mädchen von sechs bis 17 Jahren – und solche, die es noch werden wollen – beim professionellen Fußballcamp alles rund ums runde Leder lernen. Ein modernes Jugendtraining wird angeboten. „In Kleingruppen“, sagt der in Billerbeck wohnende Fußballlehrer und Leiter der Schule, Markus Högner. Die Spielerinnen hätten sich in den vier Tagen sehr gut weiterentwickelt. Högner, Assistenz-Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft und ab Sommer Trainer von SGS Essen, wird ebenfalls zum Trainerstab am „Helker Berg“ gehören.

Die ersten Anmeldungen liegen bereits vor. „Zweieinhalb Monate vor Beginn haben wir 34 Anmeldungen“, berichtet Camp-Leiter Jotis Grigoriadis. Er schwärmt noch vom Camp im vergangenen Jahr. „Ich habe schon über 100 Camps geleitet. Hier habe ich so eine Motivation, so eine Bereitschaft erlebt – das ist der Wahnsinn“, erzählt er begeistert.

Die Mädchenabteilung des DJK-VfL habe durch das Camp einen erheblichen Schwung erlebt, wie Frank Bergmann (Koordinator Mädchenfußball DJK-VfL) sagt. Mannschaften von der U9 bis zu U17 werden gestellt. „Billerbeck ist eine Frauenfußball-Hochburg“, so Högner. Schließlich spiele der erste Damenmannschaft in der Verbandsliga.

Das Camp findet täglich in der Zeit von 10 bis 16 Uhr statt. Die Kosten belaufen sich auf 99 Euro, für jedes weitere Geschwisterkind auf 89 Euro. Neben einem Überraschungsset ist die Vollverpflegung garantiert.  Anmeldungen für das Mädchen-Fußballcamp werden entgegengenommen unter: www.fussballschule-hattrick.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6370236?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker