Billerbeck
Wirtschaftswege werden erfasst

Billerbeck. Die Stadt Billerbeck lässt derzeit ein ländliches Wirtschaftswegekonzept erstellen. Mit den Leistungen beauftragt wurde die Ge-Komm GmbH|Gesellschaft für kommunale Infrastruktur aus Melle. Bürger sollen sich demnach nicht wundern, wenn sie in Billerbeck auch an ungewöhnlichen Orten auf Fahrzeuge mit Osnabrücker Kennzeichen treffen. Denn: Der Einsatz von geländegängigen Fahrzeugen sei notwendig, um alle Wegeabschnitte lückenlos bereisen zu können, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. In einem ersten Schritt des Projekts wird der gesamte Bestand der öffentlichen Wirtschaftswege erfasst und katalogisiert. Die Besatzungen der Fahrzeuge der Ge-Komm GmbH verfügen allesamt über die notwendigen Berechtigungen und können sich entsprechend ausweisen. Zur Erfassung und Dokumentation der vielfältigen relevanten Attribute und Informationen sind sämtliche Fahrzeuge der Flotte der Ge-Komm GmbH mit Spezial-Kameraausrüstungen und systemoptimierten EDV-Hard- und Softwarelösungen ausgestattet, so die Stadtverwaltung.

Mittwoch, 20.03.2019, 16:12 Uhr aktualisiert: 20.03.2019, 16:16 Uhr
Billerbeck: Wirtschaftswege werden erfasst
Die Wirtschaftswege werden unter die Lupe genommen. Foto: Archiv

Die Erstellung eines ländlichen Wegenetzkonzeptes ist ein Projekt der Stadt Billerbeck, das mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums, kurz ELER, gefördert wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6484703?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker