Billerbeck
Verein erwirbt Grundstück von der Stadt

Billerbeck. Das lebendige und erfolgreiche Vereinsleben des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Billerbeck spiegelte sich in den Berichten auf der Generalversammlung im Sportpark wieder. Von 380 Mitgliedern nahmen knapp 60 Personen daran teil. „Wir haben ein arbeitsintensives und erfolgreiches Jahr hinter uns. Ein wichtiger Schritt war der Erwerb des Grundstücks hinter der Halle von der Stadt im Mai 2018. Seitdem brauchen wir keine Pacht mehr zu zahlen“, markierte Geschäftsführerin Marlies Schmidt einen der wichtigen Erfolge. Michael Fliß, erster Vorsitzender, setzte noch eins drauf: „Der ausführliche Geschäftsbericht zeigt, wie aktiv unser Vereinsleben ist.“

Freitag, 29.03.2019, 17:35 Uhr aktualisiert: 29.03.2019, 17:38 Uhr
Billerbeck: Verein erwirbt Grundstück von der Stadt
Der neu formierte Vorstand nach den Wahlen: (v.l.) Michael Fliß (1.Vorsitzender), Susanne Konert (stellvertretende Geschäftsführerin), Hubertus Holtmann (2. Vorsitzender), Andrea Deitert (neu gewählt: Kassiererin, bisher stellvertretende Kassiererin), Marlies Schmidt (Geschäftsführerin) und Dirk Benning (neu gewählt: stellvertretender Kassierer). Foto: Elvira Meisel-Kemper

Matthias Robert trug ein letztes Mal in seiner Funktion als Kassierer des Vereins den durchweg positiven Kassenbericht vor. Die Renovierung und Sanierung der Plätze in den vergangenen zehn Jahren, der Kauf des Grundstückes von der Stadt Billerbeck, der Neubau der alten Halle und die Renovierung der Küche hob er als besondere Kostenfaktoren hervor. „Die Zahlen machen deutlich, dass wir gemeinsam viel erreichen können. Ich möchte mich auch bedanken für die gute Zusammenarbeit“, leitete Robert über zu den Wahlen des Kassierers und seines Stellvertreters, da er nicht zur Wiederwahl antrat.

Mit 48 Ja-Stimmen wurde Andrea Deitert zu Roberts Nachfolgerin gewählt. Sie war bisher stellvertretende Kassiererin. Ihr Nachfolger wurde Dirk Benning. Neuwahlen gab es auch bei der turnusmäßigen Neubesetzung eines Kassenprüfers. Sabrina Voigt bleibt noch ein weiteres Jahr Kassenprüferin. Laura Robert wurde zur zweiten Kassenprüferin neu gewählt. Die übrigen Posten im Vorstand standen nicht zur Wahl an.

Fliß setzte danach Markierungen bezüglich der Innovationen im Verein: „Wir haben unser Dach für eine Photovoltaikanlage verpachtet – nach Gesprächen mit mehreren Anbietern.“ Hubertus Holtmann, zweiter Vorsitzender, verwies darauf, dass es beim Kauf des Platzes keine kommunalen Geschenke gegeben habe: „Das waren harte und lange Verhandlungen. Wir bekommen keine Böden geschenkt, das haben wir selbst erwirtschaftet.“

Mit sichtlicher Bewegung überreichte Stefan Plesker, Mitglied des Vereins seit fast 40 Jahren und seit 33 Jahren als Richter unterwegs, die Ehrenurkunde des Pferdesportverbandes Westfalen an Matthias Robert. Beide haben zusammen den Reitsport begonnen und sind seitdem befreundet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6505797?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker