Mi., 05.02.2014

Coesfeld Coesfeld wieder Etappenort beim Münsterland-Giro

Nach 2006 und 2010 ist Coesfeld erneut Etappenort beim Radrennen Münsterland-Giro am 3. Oktober. Bei der Premiere des erfolgreichen Radrennens im Jahr 2006 war Coesfeld sogar Startort für die Profis (Foto). Das ist dieses Jahr allerdings nicht der Fall, so Rainer Bergmann vom Sportamt der Stadt Münster, Organisationschef des Sparkassen Münsterland Giro. „Nein, es ist nicht Coesfeld“, sagte er. Von Allgemeine Zeitung

Mi., 05.02.2014

Kabarettist Ingo Börchers begeistert im Konzert Theater mit keimfreier Unterhaltung / Sagrotan-Flasche als Bühnenbild Von Krankheitserfindern und Änderungsfleischern

Coesfeld. „Da hab’ ich wieder genau den richtigen Riecher gehabt“, freut sich eine Zuschauerin in der Pause über einen Abend lachmuskelstrapazierender keimfreier „Ferien auf Sagrotan“. Und Kabarettist Ingo Börchers freut sich, „dass Sie (die Zuschauer) dort sind und ich hier“, denn auf Tuchfühlung im Zuschauerraum, da weiß man schließlich nie, was der Nachbar gerade so ausbrütet.


Di., 04.02.2014

Anbieter verspricht bessere Gesprächsqualität, schnellere Datenraten und weniger Abbrüche Vodafone: Neues Netz bringt Qualitätsschub

Coesfeld. Coesfeld und Dülmen gehören zu den ersten deutschen Städten, die von der Vodafone Netzausbau Offensive profitieren. Techniker haben das Mobilfunknetz auf den neuesten Stand gebracht. Weniger Verbindungsabbrüche, bessere Gesprächsqualität und schnellere Datenraten sollen laut Pressemitteilung das Ergebnis sein. Von Allgemeine Zeitung


Di., 04.02.2014

Pictorius-Schüler arbeiten mit am Kinder-Skulpturenführer Ideen für ein junges Layout

Coesfeld. Ein quadratisches Heftchen könnte es werden, genau passend für kleine Hände. Dazu Sprechblasen, ein lockeres Layout und ein lustiges Maskottchen, das die Kinder mitnimmt zu 16 Skulpturen im öffentlichen Raum. Von Ulrike Deusch


Anzeige

Mo., 03.02.2014

Wagner-Oper „Tristan und Isolde“: Langer Beifall nach vier Stunden Spielzeit Betörender Orchesterklang unterm Mond

Coesfeld. Wohlweislich wurde der Spielbeginn der Wagner-Oper „Tristan und Isolde“ des Oldenburgischen Staatstheaters im Konzert Theater am Sonntagnachmittag auf 15 Uhr verlegt, denn inklusive der zwei Pausen dauerte die Aufführung im vollbesetzten Auditorium knapp fünf Stunden. Von Manfred van Os


Mo., 03.02.2014

Rund 1000 Gäste beim 11. Modellflugtag / Action und Konfettiregen / Gelegenheit zum Fachsimpeln Wenn Angry Birds durch die Halle sausen

Coesfeld (fsk). Kinderaugen zum Leuchten zu bringen und Männerherzen höher schlagen zu lassen, ist dem Modellflugclub Coesfeld beim 11. Modellflugtag in der Halle am Schulzentrum gelungen. Rund 100 Bastler und Piloten, zum Teil aus externen Vereinen, beeindruckten über den ganzen Tag hin circa 1000 Gäste mit ihrem Können. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 03.02.2014

Eröffnung für Mitte Februar geplant / Innenausbau verzögert / Probebetrieb mit vorhandenen Möbeln Im neuen Trauzimmer „Ja“ sagen

Coesfeld. Na das wär ja was: Mitte Februar – vielleicht sogar am Valentinstag – könnte das neue Trauzimmer im Stadtschloss endlich seiner Bestimmung übergeben werden. Endlich – weil sich eigentlich seit Wochen die Paare in dem saalartigen Raum schon das Ja-Wort geben sollten. Zuletzt war von einer Fertigstellung zum Jahresbeginn die Rede gewesen. Von Ulrike Deusch


So., 02.02.2014

Die-La-Hei jubelt Dr. Niemeier zu / Frösche, Badenixen und Köche tummeln sich am Berkelstrand Prinz Gerhard erobert Herzen im Sturm

Coesfeld. Dr. Gerhard Niemeier heißt der neue Prinz der Karnevalsgesellschaft Die-La-Hei. Am Samstagabend wird der 67-jährige ehemalige Vorsteher des Finanzamtes Coesfeld in den Adelsstand erhoben. Hunderte von Narren jubeln ihrem neuen Prinzen Gerhard I. in der Bürgerhalle zu. Von Manuela Reher


So., 02.02.2014

Kampfmittelräumer Heinz-Dieter Berchem kann Blindgänger wie geplant entschärfen Bombe macht keine Probleme

Kampfmittelräumer Heinz-Dieter Berchem hat die Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Fast sechs Stunden lang war die Coesfelder Innenstadt deshalb abgeriegelt. Von Daniel Peters und Uwe Goerlich


Fr., 31.01.2014

Denise Holiet als zweite Vorsitzende und Andreas Besseler als Schriftführer im Amt bestätigt Werbering will Weihnachtsbaum zurück

Lette. Ludger Wulfert hatte gleich eine ganze Themenliste vorbereitet, die es bei der Jahresversammlung des Letteraner Werberinges im Hause Zumbült zu diskutieren galt. Von Hans-Jürgen Barisch


Fr., 31.01.2014

Prof. Dr. Schiller nimmt Stellung zu langen Wartezeiten für einen Termin in Facharztpraxen / AZ macht den Test „Erst zum Hausarzt – dann zum Experten“

Coesfeld. Vielen Patienten ist das bekannt: Wenn sie einen Termin bei einem Facharzt vereinbaren möchten, müssen sie oft eine lange Wartezeit in Kauf nehmen. Das fängt zuweilen schon beim Telefonat an. Der Anruf beginnt zumeist mit einer Warteschleifen-Musik oder der Ansage, sich einen Moment zu gedulden. Von Manuela Reher


Fr., 31.01.2014

Bombe hinter der Jakobikirche größer als erwartet / Geplanter Evakuierungsradius wird beibehalten Zehn statt fünf Zentner

Coesfeld. Die Vorbereitungen für die Entschärfung der Bombe in der Baugrube im Jakobipark laufen auf Hochtouren. Es handelt sich um einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg - und zwar um eine 10-Zentner-Bombe mit zwei Aufschlag-Zündern amerikanischen Typs, nicht wie zunächst vermutet ein 5-Zentner-Blindgänger. Den will Kampfmittelräumer Heinz-Dieter Berchem am Sonntag gegen 13 Uhr unschädlich machen. Von Manuela Reher und Daniel Peters


Do., 30.01.2014

Bus steht Sonntag für Evakuierung bereit / Direktinfos auf azonline.de Aufschlagzünder wird rausgeschraubt

Coesfeld (ugo). Nach Dülmen verlegt worden ist bisher erst eine Patientin wegen der möglichen Bombenentschärfung auf dem Jakobi-Grundstück. Ansonsten gilt die Devise: Abwarten und Tee trinken. Erst wenn sich Freitag am frühen Nachmittag beim Blick in die Baugrube zeigen sollte, dass sich wirklich eine Bombe im Loch befindet, wird das gut vorbereitete Krisenszenario abgespult. Von Allgemeine Zeitung


Do., 30.01.2014

Offene Türen im Ludgerus-Kindergarten bis 20 Uhr / Kooperation mit Firmen macht‘s möglich Mit KigaPlus Neuland im Bistum betreten

Coesfeld. Jede Familie mit kleinen Kindern kennt sie: die Situationen, in denen sich Arbeitszeit und Kindergartenzeit nicht immer decken. Von Manuela Reher


Do., 30.01.2014

Coesfeld Bürgerbus mit neuen Zielen

Coesfeld (dp). Voraussichtlich drei Strecken soll der Bürgerbus ab September befahren. Mitglieder des sich in der Gründungsphase befindenden Trägervereins haben mögliche Routen abgefahren und diese auf ihre Praxistauglichkeit getestet. Dabei mussten die Initiatoren von einigen angedachten Haltestellen Abschied nehmen. Von Daniel Peters


Mi., 29.01.2014

Haselhoff ohne Frühstück und Mittagstisch / Schutzwall wird gebaut/ Notdienst Sonntag in Dülmen 150 Gäste bleiben wegen Bombe draußen

Coesfeld. Eine Stadt lernt, mit der Bombe zu leben. Nur gut zehn Anrufe gab es bei der Hotline des Kreises zum Thema Bombenentschärfung auf dem Jakobigrund. Sprecher Christoph Hüsing: „Die meisten wollten wissen, ob sie auch evakuiert werden müssen oder noch im Bereich der Schutzzone liegen, die mit einem Radius von 200 Metern um den möglichen Fundort festgelegt wurde.“ Von Uwe Goerlich


Di., 28.01.2014

Bürger werden am 11. Februar angehört / 30 Einfamilienhäuser Infos zum Hengte-Baugebiet

Coesfeld. Am Dienstag (11. 2.) informiert die Stadt im PZ des Schulzentrum über die Entwurfspläne zum Neubaugebiet auf dem Hengtesportplatz. Die Anhörung beginnt laut Pressemitteilung um 18 Uhr. Die Anregungen der Bürger werden erörtert und fließen anschließend protokolliert in den politischen Beratungsprozess ein. Von Allgemeine Zeitung


Di., 28.01.2014

Karnevalsgesellschaft KoKiKaTe präsentiert neues Prinzenpaar / Galaabend am 22. Februar Christian II. folgt Christian I.

Lette (rk) Ohne seinen Fedora-Hut a’ la Humphrey Bogart geht er nicht vor die Tür. Sein Lachen ist unnachahmlich und seine gute Laune ansteckend. So präsentierte sich der neue Prinz Karneval auch den Verantwortlichen von Ko (Kolping) Ki (Kirchenchor) Ka (Karneval) Te (Temming) beim geheimen Ankleidungstreffen. Christian Cesar wird der 36. Session des Letteraner Karnevals ab 22. Februar als Prinz vorstehen. Von Allgemeine Zeitung


Di., 28.01.2014

Vorbereitung für geplante Entschärfung laufen / Telefonleitung für Fragen eingerichtet City ist Sonntag ab 11 Uhr gesperrt

Coesfeld (ugo). Wenn sich denn beim Ortstermin am Freitag bewahrheiten sollte, dass der Metallkörper auf dem Jakobi-Grundstück eine Bombe ist, wird die City am Sonntag ab 11 Uhr wegen der für 13 Uhr geplanten Entschärfung in einem Umkreis von 200 Metern gesperrt werden. Einige der benachbarten Gebäude müssen zudem geräumt werden. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 27.01.2014

Krisenstab gibt Einzelheiten bekannt /Evakuierung nötig/ Über 500 Kräfte im Einsatz Bombe: Sonntag wird entschärft

Coesfeld. Die auf dem Jakobiareal vermutete Bombe soll kommenden Sonntag gegen 13 Uhr entschärft werden. Vorher wird am Freitag bei einem Ortstermin allerdings der Fundort freigelegt. Zu 90 Prozent sind die Experten sich aber sicher, dass dort eine Fünf-Zentner-Fliegerbombe neben der Jakobikirche liegt. Evakuiert werden müssen dann rund 400 Personen, neben anderen Anwohnern auch die meisten Bewohner des St. Von Uwe Goerlich


5721 - 5740 von 5947 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.