Do., 30.01.2014

Bus steht Sonntag für Evakuierung bereit / Direktinfos auf azonline.de Aufschlagzünder wird rausgeschraubt

Coesfeld (ugo). Nach Dülmen verlegt worden ist bisher erst eine Patientin wegen der möglichen Bombenentschärfung auf dem Jakobi-Grundstück. Ansonsten gilt die Devise: Abwarten und Tee trinken. Erst wenn sich Freitag am frühen Nachmittag beim Blick in die Baugrube zeigen sollte, dass sich wirklich eine Bombe im Loch befindet, wird das gut vorbereitete Krisenszenario abgespult. Von Allgemeine Zeitung

Do., 30.01.2014

Offene Türen im Ludgerus-Kindergarten bis 20 Uhr / Kooperation mit Firmen macht‘s möglich Mit KigaPlus Neuland im Bistum betreten

Coesfeld. Jede Familie mit kleinen Kindern kennt sie: die Situationen, in denen sich Arbeitszeit und Kindergartenzeit nicht immer decken. Von Manuela Reher


Do., 30.01.2014

Coesfeld Bürgerbus mit neuen Zielen

Coesfeld (dp). Voraussichtlich drei Strecken soll der Bürgerbus ab September befahren. Mitglieder des sich in der Gründungsphase befindenden Trägervereins haben mögliche Routen abgefahren und diese auf ihre Praxistauglichkeit getestet. Dabei mussten die Initiatoren von einigen angedachten Haltestellen Abschied nehmen. Von Daniel Peters


Mi., 29.01.2014

Haselhoff ohne Frühstück und Mittagstisch / Schutzwall wird gebaut/ Notdienst Sonntag in Dülmen 150 Gäste bleiben wegen Bombe draußen

Coesfeld. Eine Stadt lernt, mit der Bombe zu leben. Nur gut zehn Anrufe gab es bei der Hotline des Kreises zum Thema Bombenentschärfung auf dem Jakobigrund. Sprecher Christoph Hüsing: „Die meisten wollten wissen, ob sie auch evakuiert werden müssen oder noch im Bereich der Schutzzone liegen, die mit einem Radius von 200 Metern um den möglichen Fundort festgelegt wurde.“ Von Uwe Goerlich


Anzeige

Di., 28.01.2014

Bürger werden am 11. Februar angehört / 30 Einfamilienhäuser Infos zum Hengte-Baugebiet

Coesfeld. Am Dienstag (11. 2.) informiert die Stadt im PZ des Schulzentrum über die Entwurfspläne zum Neubaugebiet auf dem Hengtesportplatz. Die Anhörung beginnt laut Pressemitteilung um 18 Uhr. Die Anregungen der Bürger werden erörtert und fließen anschließend protokolliert in den politischen Beratungsprozess ein. Von Allgemeine Zeitung


Di., 28.01.2014

Karnevalsgesellschaft KoKiKaTe präsentiert neues Prinzenpaar / Galaabend am 22. Februar Christian II. folgt Christian I.

Lette (rk) Ohne seinen Fedora-Hut a’ la Humphrey Bogart geht er nicht vor die Tür. Sein Lachen ist unnachahmlich und seine gute Laune ansteckend. So präsentierte sich der neue Prinz Karneval auch den Verantwortlichen von Ko (Kolping) Ki (Kirchenchor) Ka (Karneval) Te (Temming) beim geheimen Ankleidungstreffen. Christian Cesar wird der 36. Session des Letteraner Karnevals ab 22. Februar als Prinz vorstehen. Von Allgemeine Zeitung


Di., 28.01.2014

Vorbereitung für geplante Entschärfung laufen / Telefonleitung für Fragen eingerichtet City ist Sonntag ab 11 Uhr gesperrt

Coesfeld (ugo). Wenn sich denn beim Ortstermin am Freitag bewahrheiten sollte, dass der Metallkörper auf dem Jakobi-Grundstück eine Bombe ist, wird die City am Sonntag ab 11 Uhr wegen der für 13 Uhr geplanten Entschärfung in einem Umkreis von 200 Metern gesperrt werden. Einige der benachbarten Gebäude müssen zudem geräumt werden. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 27.01.2014

Krisenstab gibt Einzelheiten bekannt /Evakuierung nötig/ Über 500 Kräfte im Einsatz Bombe: Sonntag wird entschärft

Coesfeld. Die auf dem Jakobiareal vermutete Bombe soll kommenden Sonntag gegen 13 Uhr entschärft werden. Vorher wird am Freitag bei einem Ortstermin allerdings der Fundort freigelegt. Zu 90 Prozent sind die Experten sich aber sicher, dass dort eine Fünf-Zentner-Fliegerbombe neben der Jakobikirche liegt. Evakuiert werden müssen dann rund 400 Personen, neben anderen Anwohnern auch die meisten Bewohner des St. Von Uwe Goerlich


Mo., 27.01.2014

NDR-Chor überzeugt im Konzert Theater Kostbarkeiten ausgegraben

CoesfeLd. So mancher Besucher mochte sich noch gern an die Aufführung des Oratoriums „Der Messias“ im Juni 2012 im Konzert Theater mit dem Rundfunkchor des NDR und Concerto Köln erinnern. Nun kamen die Sängerinnen und Sänger aus Hamburg erneut nach Coesfeld – aber mit einem Programm, das sich ganz und gar von dem vor eineinhalb Jahren unterschied. Von Manfred van Os


Mo., 27.01.2014

Samstag Aktion für Kinder und Eltern in der Stadtbücherei Lesestart mit dem Bilderbuchkino

Coesfeld. Am Samstag (1. 2.) sind kleine Kinder und ihre Eltern in die Stadtbücherei eingeladen. Kinder ab drei Jahre können um 11 und 12 Uhr ein Bilderbuchkino erleben, Eltern sich über die Kinderbücherei informieren. Außerdem bekommen alle dreijährigen Besucher eine kostenlose Lesestart-Tasche im Rahmen der Aktion „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ (solange der Vorrat reicht). Von Allgemeine Zeitung


Mo., 27.01.2014

Coesfeld Spielhalle ausgeraubt: Polizei sucht zwei Täter

Coesfeld. Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag eine Spielhalle an der Bahnhofstraße ausgeraubt und eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht. Das teilte die Polizei erst am Montag mit. Von Allgemeine Zeitung


So., 26.01.2014

Schilderung junger Mutter macht bei Preisvergabe des Bunten Kreises betroffen/ Tolle Chorpremiere „In der Achterbahn der Gefühle“

Coesfeld. Die vielen Gäste im überfüllten Pfarrheim verunsichern die junge Mutter nicht, als sie gestern ihre „Achterbahn der Gefühle“ schildert. Acht Jahre ist es her, als ihr Sohn Dzamal als Frühchen mit Hirnbluten zur Welt kam. Von Uwe Goerlich


So., 26.01.2014

DJK-VBRS feiert gelungenes Vereinsfest in der Bügerhalle / Handballer unüberhörbar / Mitglieder geehrt Top-Stimmung wie beim Heimspiel

Coesfeld. „Komm rein und find’s raus.“ Unter diesem Motto feiern mehrere hundert Mitglieder der DJK-VBRS das diesjährige Vereinsfest in der Bürgerhalle. Martin Thoms ist fast 50 Jahre Mitglied und seit Jahren erstmalig wieder zu Gast. „Ich lass mich vom Motto überraschen“, meint er. Von Hartmut Levermann


So., 26.01.2014

Veranstalter mit Mehrlingseltern-Nachmittag sehr zufrieden Signale für Zwillinge

Coesfeld (mp). Beim Aktionsnachmittag „Abenteuer hoch 2“ der Familienbildungsstätte (FBS) hat sich die Turnhalle verwandelt in einen großen Abenteuerspielpatz. Einfach phänomenal, wie Henrik (1,5 Jahre) mit einem Ball im Arm auf den Schaumstoffmatten balanciert. Seine Schwester Jana (3,5 Jahre) ist sofort zur Stelle, als er vom Schaumstoffwürfel springt. Julian (6 Jahre) ist der Älteste. Von Marlies Prost


Fr., 24.01.2014

Entschärfung nicht am Wochenende Krisenstab kümmert sich um Bombe

Coesfeld. Nach dem Fund einer Fliegerbombe auf dem Gelände des zukünftigen Jakobiparks hat der Krisenstab des Kreises die Koordinierung des Einsatzes übernommen. Nach einer Expertenrunde am Montag (27. 1.) mit dem Kampfmittelräumdienstes wird entschieden, wann die Bombe voraussichtlich entschärft wird und inwieweit dazu eine Räumung benachbarter Gebäude erforderlich ist. Von Allgemeine Zeitung


Fr., 24.01.2014

Ausschuss stimmt gegen Antrag von Anliegern / CDU fordert Überarbeitung der Kriterien Keine Fällung der Bäume am Prüllageweg

Coesfeld (vth). Nichts zu machen. Die Bäume am Prüllageweg werden nicht gefällt oder ersetzt, wie es die Anlieger gerne hätten. Der Planungsausschuss stimmte dagegen. „Die Bäume sind gesund und vital, wir können nicht einfach so Bäume fällen“, meinte Hermann-Josef Peters (Pro Coesfeld). Von Viola ter Horst


Fr., 24.01.2014

Grünes Licht für Baugebiet Hengte / Nachbarschaftstreff bleibt erhalten Ringförmig auf dem Sportplatz

Coesfeld. Coesfeld bleibt ringförmig: Das gilt auch für den Hengte-Sportplatz, wo ein neues Wohnquartier entstehen soll. Mit einer Ringstraße und einem Stichweg soll das Wohngebiet erschlossen werden. Dafür sprach sich der Planungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung aus. Von Viola ter Horst


Do., 23.01.2014

300 Meter Abstand zu Friedhöfen / Alter CDU-Antrag kommt überraschend durch Neue Abstände für Windräder

Coesfeld. Mehr Platz für Windkraft: Der Planungsausschuss stimmte den vorgeschlagenen möglichen Flächen für Bürgerwindparks mit den neuen Abstandsregelungen nach längerer Diskussion zu. Coesfeld kommt damit auf rund 607 Hektar, auf denen Bürgerwindparks entstehen könnten. Plus alte Gebiete wären es 910 Hektar – etwa 6,4 Prozent des Stadtgebiets. Von Viola ter Horst


Do., 23.01.2014

Bewerbung um Fair-Trade-Zertifikat für die Stadt wird vor Ostern eingereicht „Siegel mit Zukunft“

Coesfeld. Noch vor Ostern möchte die Stadt Coesfeld ihre Bewerbung für das Siegel „Fair Trade Town“ abgegeben. Das teilte die städtische Wirtschaftsförderin Dorothee Heitz in der zweiten Sitzung der lokalen Aktionssgruppe „Fair Trade Zertifizierung für Coesfeld“ mit. Von Manuela Reher


Do., 23.01.2014

1000 Steine verkauft Bunter Weg beginnt

Coesfeld (ude). Finn malt einen Fisch, Tessa Glückskäfer, Elsa einen Hubschrauber. In bunten Farben und mit viel Fantasie entstehen gestern vor St. Lamberti die ersten Meter auf dem ökumenischen Weg zur Evangelischen Kirche. Von Ulrike Deusch


5741 - 5760 von 5955 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.