Coesfeld - Archiv


Fr., 08.11.2013

Junge Szene Noch Karten für „Urbanatix sub: City“

Kreis COESFELD. Die Akrobaten der Urbanatix gehen in den Untergrund. „Sub: City“ heißt das neue Programm im Rahmen des Kulturrucksacks. Jugendliche aus dem Kreis Coesfeld können sich am Sonntag (17. 11.) um 17 Uhr das Spektakel in Bochum ansehen. Mit „Kultur-Card sind noch Karten für 12- bis 14-Jährige zum Preis von 10 Euro inkl. Bustransfer erhältlich. | kulturrucksack.nrw.de/ kulturcard Von Allgemeine Zeitung


Do., 07.11.2013

Vortrag von Katja Sterzenbach beendet am 13. 11. die Coesfelder Wissenimpulse Statt Burnout neue Lebenskraft

Coesfeld (ude). Auf der Suche nach neuer Lebenskraft – wer ist das nicht in Zeiten von Stress und Burnout? Wichtige Hinweise zu diesem Thema gibt im Rahmen der 3. Coesfelder Wissensimpulse Katja Sterzenbach. Am Mittwoch (13. 11.) um 19.30 Uhr entwirft sie in der Bürgerhalle ein verlockendes Szenario: „Lebenskraft – Und Burnout hat Feierabend“ lautet der Titel ihres Vortrags. Von Ulrike Deusch


Mi., 06.11.2013

Kompetenzwerkstatt in der Theodor-Heuss-Realschule als Erlebnis- und Erfahrungsraum Dem Berufsleben auf der Spur

Coesfeld (hlm). „Vorsicht der kippt“, ist zu hören. Gerade stellt Thilo aus der 8b den letzten von sieben bunten Würfeln auf den Turm. Es war der, der die größte Stärke der Gruppe symbolisieren sollte: „Menschen helfen“. Das Team sollte die Stärken der Gruppe in den Bereichen Kommunikation, Kreativität, Umwelt und Natur, handwerklichem Geschick, Ordnung und Organisation bewerten. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 06.11.2013

Publikum von Verdis Oper im Konzert Theater begeistert Troubadour steckt im Regen fest

Der Troubadour ließ 15 Minuten auf sich warten - er steckte im Regen fest -, doch dann begeisterte die Verdi-Oper das Publikum. Und die Akustik des Konzert Theaters bewies mal wieder ihre Qualität. Wenn auch eher unfreiwillig. Von Daniel Peters


Mi., 06.11.2013

Pechschwarzes Comedy-Programm am 16. November im Konzert Theater Ingo Naujoks als Teufel

Coesfeld. Ingo Naujoks ist teuflisch vielseitig: Nachdem er Anfang der Neunziger seinen Durchbruch mit Detlev Bucks Filmen „Karniggels“ und „Wir können auch anders“ schaffte, ist der Bochumer aus der Medienwelt nicht mehr wegzudenken, heißt es in der Ankündigung. Von Allgemeine Zeitung


Di., 05.11.2013

Neuer Kunstkoffer ab Sonntag im Einsatz Kreativ erforschen

Coesfeld. Bei Ausstellungsbesuchen im Kunstverein Münsterland können Familien ab Sonntag (10.11.) anhand eines Kunstkoffers zeitgenössische Kunst interaktiv erleben. Dann wird der Koffer mit der Ausstellung Michael Laube „Raum 15“ zum ersten Mal eingesetzt. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 04.11.2013

Unter-Dreijährige: Bedarf der Eltern in 2014/15 stimmt mit dem vorhandenen Angebot perfekt überein 333 Plätze für die Kleinsten

Coesfeld. 330 Plätze für klitzekleine Coesfelder unter drei Jahren werden im Jahr 2014/15 in den Kindertageseinrichtungen der Stadt benötigt. Das sieht die Bedarfsplanung vor, die Stefanie Benting, Leiterin des Fachbereichs Jugend, Familie, Bildung und Freizeit, vorgestellt hat. Und diese Zahl entspricht auch fast ganz genau den Plätzen, die inzwischen vorhanden sind. Von Ulrike Deusch


Mo., 04.11.2013

Buchsonntag und Krimiabend stoßen im Anna-Katharina-Pfarrheim auf große Resonanz Bücher, Trommeln und Verbrechen

Coesfeld. Ein vielfältiges Programm rund ums Buch bot sich den Besuchern beim zweiten Buchsonntag im Anna-Katharina-Pfarrheim. Im lichtdurchfluteten Saal präsentierte die Buchhandlung Heuermann auf liebevoll dekorierten Tischen neues Lesefutter für jede Gelegenheit und jedes Alter, so der Pressebericht. Von Allgemeine Zeitung


Do., 31.10.2013

Bei „Hanabi“, dem Spiel des Jahres, müssen die Mitstreiter kooperieren Gemeinsam statt gegeneinander

Coesfeld/Essen. Nicht gegeneinander spielen sondern miteinander, darum geht es beim Spiel des Jahres „Hanabi“. Denn die Spieler kennen nur die Karten ihrer Mitstreiter. Ihre eigenen halten sie so, dass sie lediglich die grau-weiße Rückseite sehen können. Von Daniel Peters


So., 03.11.2013

Hans-Jochen und Dieter Westendorf stellen in der überfüllten ehemaligen Synagoge ihre Dokumentation vor Großes Interesse an jüdischen Schicksalen

Coesfeld. Hans-Jochen und Dieter Westendorf hätten keinen besseren Ort für die Vorstellung ihrer historischen Dokumentation über die jüdischen Coesfelder in den Jahren 1919 bis 1945 wählen können. Über 60 Gäste kamen zu dem Programm mit Musik- und Textbeiträgen in die ehemalige Synagoge und die Stühle reichten nicht aus. Von Hartmut Levermann


So., 03.11.2013

Zirka 3000 Besucher bei Herbst- und Adventsausstellung im Autohaus Tönnemann / Erlös: Mehr als 5000 Euro Selbstgemachtes ist Trumpf

Coesfeld. Eigentlich gehört sie zum Inventar der Billerbecker Kolvenburg, wenn dort Ausstellungen stattfinden, sagt Doris Salewski scherzhaft über sich selbst. Doch Sonntag bietet sie flauschige Handpuppen – darunter Esel, Pferd und Schaf – im Autohaus Tönnemann zum Verkauf an. Besucherin Nicole Lücken ist angetan von den Puppen, die die rüstige Dame seit mehr als 37 Jahren näht. 500 im Jahr. Von Lisa Oenning


Fr., 01.11.2013

Coesfeld Ruhiges Halloween

Coesfeld (ude). Geister, Hexen und Vampire waren am Donnerstagabend in einigen Wohngebieten der Stadt unterwegs. Aber sie verhielten sich ganz brav, auch wenn sie nicht an allen Türen Süßigkeiten bekamen. „Wir hatten einen ruhigen Halloween-Abend“, zog Freitag ein Polizeisprecher Bilanz. Von Ulrike Deusch


Fr., 01.11.2013

Im „Mobilis“-Programm gilt ein besonderer Ernährungsplan /Alles ist erlaubt / Neue Gruppe ab Februar Das macht Spaß: Beim Essen abnehmen

Coesfeld. Beim Essen abnehmen? Wie kann das gehen? Mit einem Programm, das „Mobilis“ heißt und neben einer Ernährungsberatung auch die bewegungstherapeutische, pädagogische und medizinische Begleitung des Teilnehmers beinhaltet. In Coesfeld läuft gerade der vierte Kurs mit großem Erfolg. Für einen neuen Kurs, den Experten aus Coesfeld und Umgebung begleiten, kann man sich jetzt anmelden. Von Ulrike Deusch


Sa., 02.11.2013

Laienpredigten in St. Lamberti und Maria Frieden mit Michael Hüby und Markus Laurenz Glaubenszeugnisse zum Thema Taufe

Coesfeld. Die Taufe ist im November Thema der Laienpredigten in der Pfarre St. Lamberti. Michael Hüby und Markus Laurenz werden sich diesmal mit ihren Glaubenszeugnissen an die Gläubigen in der Kirche wenden. Sie sind engagierte Laien. Von Allgemeine Zeitung


Do., 31.10.2013

Polizei prüft Zusammenhang Bereits sechs Einbrüche in dieser Woche

Coesfeld. Es sieht nach einer Einbruchsserie aus. Bereits sechs Mal stiegen Täter in dieser Woche in Wohnhäuser und Geschäftsgebäude ein. Die Polizei prüft einen möglichen Zusammenhang. Von Daniel Peters


Do., 31.10.2013

Junge Szene Gruselspaß aus der Hexenküche

Zur perfekten Halloween- Party gehören natürlich auch passende Snacks. Hier eine kleine Auswahl monstermäßiger Snacks. Von Allgemeine Zeitung


Do., 31.10.2013

Junge Szene Zum Erschrecken

Es ist Halloween. Die beste Zeit also, jemanden mal so richtig zu erschrecken. Wie das geht? Die Junge Szene stellt fünf Dinge vor, mit denen ihr eure Freunde schocken könnt: Von Allgemeine Zeitung


Mi., 30.10.2013

Abwasserwerk produziert durch optimierte Technik erstmals mehr Energie als es verbraucht Gestank wird zu Strom

Coesfeld. Diese Energiebilanz des Zentralklärwerkes der Stadt zeigt Hermann Schulze Bröring gerne. „Energieautarkie“, wirft er in den Raum. Tatsächlich wurde in diesem Jahr 20 Prozent mehr Strom produziert als verbraucht. Von Ulla Wolanewitz


Mi., 30.10.2013

Coesfeld Hoffmeister nicht länger Präsident

coesfeld (ude). Nach rund 20 Jahren gibt Die-La-Hei-Urgestein Dr. Heiner Hoffmeister das Amt des Präsidenten in jüngere Hände. Bei der Generalversammlung der Karnevalsgesellschaft am 9. November wird sein Nachfolger gewählt. „Es war eine wunderschöne Zeit“, so Hoffmeister im Gespräch mit unserer Zeitung. Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Mittwochsausgabe im Print und E-Paper. Von Ulrike Deusch


Di., 29.10.2013

Musical-Gruppe vom Kulturrucksack übt Stück ein / Mittwoch erster öffentlicher Auftritt „Wir woll’n endlich Milch“

Coesfeld. Der Pakettboden im Ballettsaal vibriert. Füße stampfen wütend auf den Boden. Mit geballten Fäusten kommen 18 Schauspieler dem Zuschauer bedrohlich nah. „Wir woll’n endlich Milch“, schallt es in kurzen, abgehackten Silben durch die Luft. Die Stimmung kocht hoch – eine angespannte und aggressive Atmossphäre. Das wollen Oliver Haug und Sopranistin Julie Klos auch erreichen. Von Hartmut Levermann


81 - 100 von 2714 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook