Coesfeld
Es schneit! Es schneit! Kommt alle aus dem Haus!

Coesfeld. Als hätten sie auf den Refrain aus Rolf Zuckowskis bekanntem Kinderlied „Es schneit“ gehört: Dicht drängen sich die Zuschauer aneinander, um zu sehen, wie die Läufer den Torbogen passieren. Es schneit, es schneit – und alle sind aus ihren Häusern gekommen. Grund ist in diesem Fall ausnahmsweise einmal nicht der Klimawandel, sondern die Flamschener Freilichtbühne, die als einer von insgesamt 23 Eventpoints während des 40. SparkassenMarathon Westmünsterland die Läufer mit einer Schneemaschine überrascht. Die Zuschauer lassen sich von dem „Wetterumschwung“ nicht beirren und feuern ihre Favoriten mit Trillerpfeifen und Rasseln kräftig an. Es schneit, es schneit.

Sonntag, 10.05.2015, 16:38 Uhr

Wenige Kilometer entfernt sind die Läufer bereits anderen Witterungszuständen ausgesetzt. Am mit bunten Luftballons geschmückten Straßenrand in Goxel wartet Silke Roling mit Fahnen und Trillerpfeifen darauf, dass ihre Schwester die Strecke passiert. Als sie vorbeikommt, klatschen die Schwestern kurz ab – dann erwartet die Läuferin auch schon eine Wasserdusche, die die Nachbarschaft Wittenfeld anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens aufgebaut hat. „Es ist mir wichtig, meine Schwester bei ihrem Lauf zu unterstützen“, sagt Roling.

Ihr Training haben die Mitglieder des Highland Clans wegen des Marathons extra an die Wiese am Steveder Weg verlegt, damit die Zuschauer in der Zeit, in der keine Läufer vorbeikommen, die verschiedenen Disziplinen wie Heusackwerfen oder Baumstammziehen ausprobieren können. „Einerseits können wir uns durch diesen Eventpoint präsentieren und andererseits den Marathon unterstützen. Hochachtung vor den Leuten, die hier mitlaufen“, sagt der Vorsitzende Paul Feldmann.

Während aus dem Highland Clan kein Läufer an den Start gegangen ist, sind es bei der Nachbarschaft „Am Stockkamp“ gleich mehrere. An Ahlers Mühle feuern die Nachbarn mit einer Statue des „heiligen Lambertus“ ihre Läufer an. „Unserer Nachbarschaft ist es wichtig, sportlich aktiv zu sein, und gleichzeitig können wir Nachbarschaftspflege betreiben“, so Vorsitzende Anne David. | Lokaler Sport

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3245865?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker