Schüler des Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskollegs haben Nutzer und Gleichaltrige befragt
Ein Lernort in der Stadtbücherei

Coesfeld. Brigitte Tingelhoff sieht sich bestätigt. Ein spezieller Lernort in der Stadtbücherei, zum Beispiel mit Sofas, Wlan und PCs ausgestattet, könnte ein Anziehungspunkt für junge Menschen sein. „Es ist unser nächstes Ziel, einen solchen Ort einzurichten“, sagt sie. Woher die Leiterin der Stadtbücherei die Bestätigung für die schon länger vorhandenen Gedankenspiele hat? Von den Schülern des Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskollegs.

Dienstag, 07.05.2013, 20:36 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 07.05.2013, 17:34 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 07.05.2013, 20:36 Uhr

Im Februar und im März haben diese 150 Kunden der Stadtbücherei und 170 Schüler des Berufskollegs befragt. Wie und wie häufig wird die Bücherei genutzt und wie ließe sich das Angebot attraktiver gestalten? Ein wichtiges Ergebnis dabei: Für 35 Prozent der Oswald-Schüler könnte ein solcher Lernraum ein Grund sein, in die Bücherei zu gehen.

Was bei der Befragung sonst noch heraus gekommen ist, lesen Sie morgen in der Printausgabe unserer Zeitung.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1647982?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F1803597%2F1803598%2F
Nachrichten-Ticker