Ehe-, Familien- und  Lebensberatung verzeichnet steigende Nachfrage  / Über 1800 Gespräche geführt
569 Menschen suchten Hilfe

Coesfeld. 569 Ratsuchende haben im vergangenen Jahr Hilfe in der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFL) in Coesfeld gesucht.

Donnerstag, 03.08.2017, 10:38 Uhr

Ehe-, Familien- und  Lebensberatung verzeichnet steigende Nachfrage  / Über 1800 Gespräche geführt : 569 Menschen suchten Hilfe
Das Team der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Coesfeld stellt seine Tätigkeit im aktuellen Jahresbericht 2016 vor: v.l. Beate Henke, Benedikt Albustin, Anne Willing-Kertelge, Jane Schulze Scholle, Johannes Heling, Petra Küpers, Kerstin Sternmann-Baasch, Ulla Büssing-Markert. Foto: az

Damit ist die Nachfrage im Vergleich zu den Vorjahren nochmals angestiegen, heißt es in der Pressemitteilung Einrichtung des Bistums Münster. Mehr als 1800 Gespräche führten die Coesfelder Beraterinnen und Berater, davon etwa die Hälfte in Einzelgesprächen und fast ein Drittel in Paar- und Familiengesprächen.

Die hohe Zahl von Paargesprächen entspricht dem besonderen Schwerpunkt der EFL: „Es gibt ein Beratungsangebot für alle Probleme rund um das Thema Partnerschaft“, erklärt Leiterin Beate Henke in der Mitteilung.

Angefangen bei Problemen, einen Partner zu finden und sich zu binden, bei allen Schwierigkeiten und Konflikten, Streit und Krisen in der Partnerschaft bis hin zur Unterstützung bei Trennung und Scheidung. „Zu uns können alle Paare kommen, egal ob verheiratet oder unverheiratet, gleich- oder gegengeschlechtlich, mit minderjährigen oder erwachsenen Kindern sowie Paare ohne Kinder oder mit Kinderwunsch“, betont Henke.

Neben den klassischen Beratungsgesprächen ergänzen Mediation, Sexualberatung und Kommunikationstrainings für Paare das Angebot der Beratungsstelle. „Viele Ratsuchende kommen aber allein, teils mit Partnerschaftsproblemen, teils auch mit ganz anderen Sorgen und Schwierigkeiten“, berichtet Henke. Die Probleme, mit denen Menschen sich an die Beratungsstelle wenden, seien so vielfältig wie das Leben.

Selbstwertprobleme, Schwierigkeiten in der Familie oder am Arbeitsplatz, Verluste, Trauer, Krankheit, Ängste, Sinnkrisen und Belastungen aus der eigenen Lebensgeschichte gehören zu den vielen Themen der Lebensberatung für Erwachsene, die die Beratungsstelle ebenso anbietet.

„Wir sind froh, dass wir unser Angebot immer weiter entwickeln und ausbauen konnten“, erläutert Henke. Elf Berater sind in der Coesfelder EFL-Beratungsstelle tätig. Sie haben neben ihrer Ausrichtung als Diplompsychologen, Diplompädagogen, Diplomtheologen und Sozialpädagogen eine mehrjährige Ausbildung oder ein Masterstudium zum Ehe-, Familien- und Lebensberater abgeschlossen.

7 Das Team der Ehe-, Familien- und Lebensberatung ist in der Gartenstraße 12 zu erreichen. Anmeldungen sind telefonisch oder auch persönlich möglich montags von 14 Uhr bis 19 Uhr, mittwochs von 7 Uhr bis 15 Uhr und donnerstags von 13 Uhr bis 18 Uhr, Tel. 02541/2363. | www.ehefamilieleben.de

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5052971?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker