Nach gelungener Premiere im Vorjahr lädt der Schützenverein am 28. April wieder zur bayerischen Party ein
Almauftrieb in Flamschen feiern

Coesfeld. Bald heißt es wieder, die Dirndl und Lederhosen aus dem Kleiderschrank hervorzukramen. Denn am Samstag (28. 4.) lädt der Schützenverein Flamschen nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr zum wiederholten Mal zum „Almauftrieb“ ein.

Sonntag, 18.02.2018, 17:50 Uhr

Nach gelungener Premiere im Vorjahr lädt der Schützenverein am 28. April wieder zur bayerischen Party ein: Almauftrieb in Flamschen feiern
Freuen sich riesig auf den Almauftrieb in Flamschen und laden alle herzlich zur Teilnahme ein: (v.l.) Norbert Steens, Georg Lammerding, Antonius Bennemann, Tanja Bennemann, Günter Puhe, Angelika Hemsing, Thomas Borgert und Mirco Winkelhüsener mit den Milchkühen Lotte und Mimi. Foto: Manuela Reher

Auch diesmal stehen in Flamschen rund 600 Plätze zur Verfügung. „Es gibt bereits etliche Anmeldungen“, freut sich Borgert. Einlass ist am 28. April um 18.30 Uhr. Bis 20 Uhr können sich die Gäste am bayerischen Buffet stärken. Zum Fassanstich marschiert die Jugendblaskapelle Coesfeld mit dem amtierenden Flamschener König Berthold Nagel ins Festzelt ein.

Ausführlicher Bericht am Montag in der AZ.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5533771?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker