Programm für die 9. Seniorentage vorgestellt / Eröffnung und „Markt der Möglichkeiten“ am 3. März
Vom Tanztee bis zum Enkeltrick

Coesfeld. Eins ist sicher. Jeder wird älter. So ähnlich hört sich auch die Überschrift für die Seniorentage an, die das Seniorennetzwerk nun zum neunten Mal auf die Beine stellt: „Sicher werden wir älter.“

Donnerstag, 22.02.2018, 06:32 Uhr

Programm für die 9. Seniorentage vorgestellt / Eröffnung und „Markt der Möglichkeiten“ am 3. März: Vom Tanztee bis zum Enkeltrick
Stellen das Programm für die Coesfelder Seniorentage vor: v.l. Alfons Dörken und Erwin Borgelt vom Senioren-Netzwerk und Christian Overhage von der Sparkasse Westmünsterland. Foto: Viola ter Horst

Vom 3. bis 17. März stehen fast jeden Tag Vorträge, Filme, Informationen, Konzerte und Kurse zum Mitmachen auf dem Programm.

Los geht es am Samstag (3. März) mit dem „Markt der Möglichkeiten“, der im Pictorius-Berufskolleg an der Borkener Straße stattfindet. „Wir haben dort mehr Räume“, erläuterte Alfons Dörken vom Seniorennetzwerk gestern im Pressegespräch den Umzug vom Kolpinghaus, wo die Veranstaltung in der Vergangenheit stattgefunden hatte.

Coesfelder Firmen, Verbände und Institutionen präsentieren beim „Markt der Möglichkeiten“ neue Produkte. Zur Eröffnung sprechen um 10 Uhr Manfred Holters (Vorsitzender Seniorennetzwerk) und der stellvertretende Bürgermeister Gerrit Tranel. Den ganzen Tag über laufen   – neben dem „Markt der Möglichkeiten“ – Vorträge im Berufskolleg. So informiert die Polizei über den Enkeltrick und Einbruchschutz, der Kreis Coesfeld über Wohnen und Rechtsanwälte über Erben und Vererben.

In Kooperation mit Polizei, Feuerwehr, Fernuni, Familienbildungsstätte, den Coesfelder Senioreneinrichtungen sowie weiteren Vereinen und Verbänden und mit Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland stehen bis zum 16. März vielfältige Veranstaltungen auf dem Programm. „Nicht nur für Ältere“, betont Erwin Borgelt vom Seniorennetzwerk. Vom Tanzteee bis zum Film „Das Leuchten der Erinnerung“ von „Fit bleiben mit Musik“ bis „Finanzielle Sicherheit im Alter“ reichen die Angebote.

„Klasse, das ist ein richtiger Veranstaltungsmarathon“, lobt Christian Overhage von der Sparkasse Westmünsterland. Aus über 25 Angeboten können Interessierte wählen. „Das unterstützen wir gerne.“

Zum Teil sind Anmeldungen erforderlich. So für zwei Fahrten, macht Dörken aufmerksam: Am Montag (12.3.) gibt es in Lette Märchen zu hören, am Dienstag (13. März) steht eine Fahrt zum „Forum für Generationen“ in Iserlohn an. Dazu Anmeldungen (für den Bus) beim Senioren-Netzwerk, Tel. 3513. | www.seniorennetzwerk-coesfeld.de

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5542408?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker