Coesfeld
Polizei greift Exhibitionisten auf

Coesfeld. Einen Exhibitionisten hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag an der Friedhofsallee aufgegriffen. Einer 23-jährigen Nottulnerin und einer gleichaltrigen Coesfelderin war gegen 3.50 Uhr auf dem Heimweg vom Ballhaus ein Mann aufgefallen. Dieser verfolgte sie im Bereich des Lübbesmeyer Weges und redete in englischer Sprache vor sich hin. Als die beiden Frauen die Friedhofsallee erreichten, kündigte der 28-jährige Rumäne aus Rosendahl sexuelle Handlungen an und hielt dazu einen Geldschein hoch. Als die Frauen ablehnten, entblößte der Rosendahler sein Geschlechtsteil und kam onanierend auf sie zu, so die Polizei in ihrem Bericht. Die Frauen riefen die Beamten, sodass der Mann von ihnen abließ und in Richtung Paradiesweg flüchtete. Hinter einem Strauch an der Friedhofsallee entdeckte die Polizei den alkoholisierten Mann und nahm ihn in Gewahrsam.

Sonntag, 25.02.2018, 17:32 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5550842?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker