Coesfeld
Putzmuntere Geschichten und feine Interpretationen

Coesfeld. Liebesroman, Krimi, Lebensweisheiten und Lachgeschichten. Ein breit gefächertes Angebot unterschiedlichster Literatursparten bot sich dem Publikum von „Leser lesen“ bei Gossens Metallbau.

Mittwoch, 07.03.2018, 11:42 Uhr

Coesfeld: Putzmuntere Geschichten und feine Interpretationen
Die Autorinnen Orelinde Hays, Lea Behnen und Greta Arend boten tollen Lesestoff. Foto: az

Mit putzmunteren Kurzgeschichten aus ihrem Buch, das Ende März erscheint, entführte die Letteraner Autorin Greta Arend die rund 50 Besucher souverän in amüsante Alltagssituationen. Sie endeten mal in der großen Liebe und mal im urkomischen Fiasko.

Orelinde Hays las aus ihrem Roman „Raod“, in dem sie geschickt eine einfühlsame Liebesgeschichte mit einer fesselnden Krimihandlung verknüpft.

Während die Zuhörer bis jetzt herzhaft lachen, sich teilweise selbst wiedererkennen und in die Welt eines unter Amnesie leidenden Undercoveragenten abtauchen konnten, durften sie anschließend an den Lebensweisheiten der noch jungen Autorin Lea Behnen teilhaben. „Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade daraus.“ Leider musste sie schon früh feststellen, dass dieser gutgemeinte Ratschlag nur selten funktioniert. Aber von Krisen unterkriegen lassen? Nein, das ist nicht ihr Ding. Verpasstes Wunschstudium, Tod und schwere Krankheit im Familienkreis. Die bereits „schimmelnden Zitronen“, welche so manchen Menschen in tiefste Depressionen stürzen würden, lassen diese junge Frau nur wachsen. Mit ihrem zwar kurzen aber starkem und einfühlsamem Text gelang es ihr, das gefangenzunehmen.

Viel Zuspruch erhielten auch die abwechslungsreichen Bilder der Holtwicker Künstlerin Ulrike Damhus, wodurch die Ausstellungsräume in ein freundlich freches Farbenmeer getaucht wurden.

Karsten Mathmann sorgte sowohl für stimmungsvolle musikalische Abwechslung zwischen den einzelnen Textvorträgen als auch für die passende Pausenuntermalung. Mit seiner feinfühligen Interpretation von Elton Johns „Candle in the wind“ und einigen Darbietungen von Stars wie Xavier Naidoo, 4noneblondes und Radiohead begeisterte der Gronauer Sänger und Gitarrist die Anwesenden.

Mit viel Lob für die Interpreten und Veranstalter ging der Abend zu Ende.

Sowohl für Kulturfeld Münsterland e.V. als auch Industrie-Arts by Gossens steht fest, dass es nicht die letzte gemeinsame Aktion war. Karsten Mathmann ist am 25. August wieder bei Gossens Metallbau im Industriepark Nord.Westfalen zu hören, wenn er und viele andere Musiker dann Openair auftreten und draußen zum Partygenuss einladen, während in den Ausstellungsräumen eine Bilderausstellung der Coesfelder Künstlerin Monika Strauß sowie eine Fotoausstellung zu besichtigen sind. Auch dann heißt es: Eintritt frei!

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5573091?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker