Coesfeld
Kleine Zeugen helfen bei Ganovenjagd

Coesfeld (fs). Der Protestaufschrei ist groß bei den Kindern, als Herbert und Hilde den armen Wuschel entführen. Sogleich verraten sie als Zeugen das Gauner-Duo, das den Hund gefangen hält, an die Polizei, die Wuschel befreit.

Donnerstag, 08.03.2018, 06:04 Uhr

Coesfeld: Kleine Zeugen helfen bei Ganovenjagd
Die Kinder im Publikum helfen mit, die Gauner Herbert und Hilde zu überführen. Foto: Florian Schütte

Die Botschaft, die die Polizeipuppenbühne den Kindern in der Sparkasse Westmünsterland damit am Mittwoch vermitteln wollte, ist deutlich: niemals mit Fremden mitgehen. Doch auch weitere Punkte der Verkehrserziehung vermittelten Ralf Düesmann, Silke Baumann, Jürgen Sicking und Steffi Schlusemann in verteilten Rollen den Kindern – oder besser gesagt: fragten das zuvor im Kindergarten vermittelte Wissen spielerisch ab. Der Lohn: ein begeistertes Publikum, das sich bei den Polizisten bedankt. „Toll, wenn die Kinder einen wiedererkennen und so loben“, findet Schlusemann. Die Veranstaltung richtete sich an rund 100 Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden.

Seit über 30 Jahren unterstützt die Sparkasse Westmünsterland dieses Projekt mit rund 10 000 Euro jährlich. „Darunter fallen viele Wertgegenstände wie beispielsweise Blickarmbänder für jedes Kind“, sagt Filialdirektor Christian Overhage. Das Bühnenbild haben „2Lefthands“ neu gestaltet.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5574649?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker