Coesfeld
„Ideale Chance zum Schnuppern“

Coesfeld. Coesfeld ist eine der 16 Stationen im Rahmen der NRW-Streetbasketball-Tour. Der Startschuss für das Spektakel fällt am Mittwoch (4. 7.) um 14 Uhr auf dem Tartan-Platz des Schulzentrums an der Holtwicker Straße.

Mittwoch, 20.06.2018, 07:18 Uhr

Coesfeld: „Ideale Chance zum Schnuppern“
Laden alle ein, am Street-Basketball-Spektakel am 4. Juli am Schulzentrum in Coesfeld dabei zu sein: (v.l.) Frank Papesch (AOK), Bruno Brinkschulte (DJK Vorwärts Lette) und Oliver Glaser (Sportlehrer am Gymnasium Nepomucenum). Foto: Manuela Reher

Die Initiatoren – die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) Nordwest, der Westdeutsche Basketball-Verband, das Land Nordrhein-Westfalen und die Sportjugend – haben gemeinsam mit dem Gymnasium Nepomucenum und dem Sportverein DJK Vorwärts Lette ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm vorbereitet. Schließlich geht es auch darum, 25 Jahre NRW-Streetbasketball-Tour zu feiern.

Bisher haben sich 14 Teams aus den Reihen der Gymnasiasten angemeldet, teilt Sportlehrer Oliver Glaser mit. Er freut sich sehr, dass das Turnier nach Coesfeld kommt, zumal das Nepomucenum seit dem vergangenen Schuljahr einen Sport-Leistungskurs anbietet und Basketball einen hohen Stellenwert an der Schule habe. Das bestätigt auch Bruno Brinkschulte von DJK Vorwärts Lette für seinen Verein.

Die NRW-Streetbasketball-Tour bietet jungen und alten Basketball-Fans die Möglichkeit, ihren Vorbildern LeBron James, Stephen Curry oder Dennis Schröder nachzueifern, wie Frank Papesch (AOK) betont.

Bruno Brinkschulte fügt hinzu: „Wer Ballspiele und sportliche Herausforderungen liebt, sich gern mit Freunden zusammen im Team messen will und in Coesfeld mitspielen möchte, sollte sich jetzt anmelden.“

Mitspielen können Kinder ab acht Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Gespielt wird in zehn Altersklassen – ab Jahrgang 2007 und jünger bis zu den Herren low – mit vier Aktiven pro Team, informiert Frank Papesch. „Eine ideale Gelegenheit zum Schnuppern“, fügt Oliver Glaser hinzu. Die Startgebühr beträgt 16 Euro pro Team. Teams, die sich erst am Spieltag anmelden, zahlen 20 Euro. „Als Gegenwert erhält jeder Spieler oder jede Spielerin das aktuelle NRW-Tour-T-Shirt mit hohem Sammlerwert“, wie Frank Papesch verrät. Auf die Gewinner-Teams warten als Preise hochwertige Basketball-Produkte. Außerdem wird unter allen Teams ein Camp-Aufenthalt am Schloss Hagerhof verlost.

Alle weiterführenden Schulen, die mit mindestens sieben Teams an einem Turnier teilnehmen, erhalten für den Sportunterricht zehn hochwertige Basketbälle.

Das Team, das sich am 4. Juli in Coesfeld in seiner Altersklasse durchsetzen kann, ist Stadtsieger und gleichzeitig Teilnehmer beim großen Finale am 7. Juli am traditionellen Finalstandort am Campus Vest in Recklinghausen. 7 Anmeldung für die NRW-Streetbasketball-Tour unter | www.nrw.tour.de

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5835307?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker