Coesfeld
Die Berkel auf zwei Ebenen erleben

Coesfeld. Die letzten Bauarbeiten am Wiemannweg laufen – bis Ende September soll der Weg zwischen Münsterstraße und Katthagen fertiggestellt sein. Das teilt Uwe Dickmanns, Fachbereichsleiter Bauen und Umwelt der Stadt Coesfeld, auf Anfrage mit. „Es fehlen noch 40 Meter Pflaster und das Geländer an der Brücke muss noch vollständig angebracht und montiert werden“, so Dickmanns. Außerdem müssten Roste verspannt werden. In einem letzten Zug pflanzen die Arbeiter der Firma M&O Garten- und Landschaftsbau aus Billerbeck Bäume und setzen Laternen an den Weg. Sind alle Bauarbeiten in diesem Abschnitt beendet, solle auch der Verkehr wieder durch den Katthagen fließen können.

Freitag, 17.08.2018, 16:58 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 17.08.2018, 16:55 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 17.08.2018, 16:58 Uhr
Coesfeld: Die Berkel auf zwei Ebenen erleben
Bis Ende September sollen die Bauarbeiten am Wiemannweg zwischen Münsterstraße und Katthagen abgeschlossen sein. Foto: Leon Seyock

Der zweite Abschnitt des Wiemannwegs, zwischen Katthagen und dem Schützenwall, werde in den kommenden Monaten folgen. „Es wird sich zeigen, ob es dieses Jahr klappt“, sagt Uwe Dickmanns. Denn, so teilt er mit, die Arbeiter der Firma M&O seien momentan verstärkt mit der Baustelle an der Bernhard-von-Galen-Straße beschäftigt. „Die Zufahrt zur Kuchenstraße muss auf jeden Fall in den Sommerferien fertig werden“, so Dickmanns.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5981707?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker