Coesfeld
Runder Geburtstag mit Staraufgebot

coesfeld. Mit flinken Fingern haut Westfalens Boogie-König Christian Bleiming in die Tasten und wird dabei von Amandus Grund an der Bassgitarre begleitet. So entsteht bereits bei der Pressekonferenz eine Atmosphäre, die einen mitwippen lässt und Lust auf mehr macht. „Das Lied heißt ,Batten the Boogie’“, verrät Bleiming und ergänzt: „Das Stück wurde von Amandus geschrieben.“ Dabei war das nur eine Kostprobe von dem, was am 21. September beim mittlerweile 20. Internationalen Boogie & Blues Festival im Kulturforum der Stadtwerke Coesfeld gespielt wird. Neben Christian Bleimings Boogie Trio, das von Peter Samland am Schlagzeug vervollständigt wird, treten bei der Veranstaltung von Stadtwerken und VR-Bank-Westmünsterland auch wieder Special Guests auf: die britische Sängerin Izi Onslow, ein Gesangsstar am Boogie-Himmel, und Daniel Paterok, eine weitere Größe in der Szene. „Ganz besonders freuen wir uns über Tommie Harris“, unterstreicht Stadtwerke-Sprecherin Antje Evers. Der mittlerweile 80-Jährige aus Alabama ist zum fünften Mal in Coesfeld dabei und hat bereits in der Vergangenheit immer wieder das Publikum begeistert.

Montag, 20.08.2018, 17:36 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 20.08.2018, 17:34 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 20.08.2018, 17:36 Uhr
Coesfeld: Runder Geburtstag mit Staraufgebot
Stellten das Programm für den 21. September vor: v. l. Westfalens Boogie-König Christian Bleiming, Stadtwerke-Sprecherin Antje Evers, VR-Bank-Vertreter Thomas Borgert und Amandus Grund, Gitarrist im Bleiming Boogie Trio, das das Jubiläumskonzert eröffnet. Fotos: Detlef Scherle Foto: az

Die Veranstaltung hat so einen guten Ruf, da ist es nicht verwunderlich, dass die die Karten immer wieder heiß begehrt sind. „Das Coesfelder Festival hat bei vielen Fans in der Region einen festen Platz im Terminkalender. Bereits im Frühjahr gab es schon Anfragen“, so VR-Bank-Sprecher Thomas Borgert. Gemeinsamer Antrieb, das Festival zu organisieren, sei für Stadtwerke und VR-Bank die „Bereicherung des kulturellen Lebens in Coesfeld“, ergänzt Evers.

Bei Bleiming und Grund ist die Vorfreude bereits riesig. „Ich bin selbst in Coesfeld aufgewachsen“, verrät Grund. Durch den lokalen Bezug mache es noch mehr Freude, hier aufzutreten. „Für mich war es etwas ganz Besonderes, mein Idol Axel Zwingenberger zu treffen“, blickt Bleiming auf die 20 Jahre zurück. Auf seinen „Adelstitel“ angesprochen, lacht er: „Den hat mir mal ein Journalist in den 80ern verpasst.“ Mit Schlagzeuger Samland spielen beide mittlerweile seit über 40 Jahren im Trio zusammen. „Unseren ersten Auftritt hatten wir 1976 an einem Blues-Abend“, erinnert sich Bleiming. Am Nepomucenum.

Bei den Stadtwerken sei man zuerst 1999 aufgetreten – anlässlich der Einweihung des Neubaus. Und seitdem jährlich. Nun nähert sich das 20. Festival und Bleimings Boogie Trio zeigt bereits auf der Pressekonferenz, dass ihre Musik auch dieses Jahr niemanden kalt lassen wird.

7 Der Vorverkauf hat begonnen. Karten sind für 10 Euro (erm. 7,50 Euro) bei den Stadtwerken an der Dülmener Str. 80 und im Service-Center am Markt sowie bei der VR-Bank Westmünsterland in der Kupferstr. 28 erhältlich. An der Abendkasse kosten sie 2,50 Euro mehr.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5989016?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker