Coesfeld
Unternehmen „daten“ künftige Azubis

Coesfeld. Mitmachen, das stand für Rodger Hebben sofort fest. „Das ist eine hervorragende Gelegenheit, uns bei jungen Leuten vorzustellen und ihnen auch Zukunftsperspektiven aufzuzeigen“, sagt der Mitarbeiter der Spedition Messing. Es sei immer schwieriger, Auszubildende und spätere Fachkräfte zu bekommen, gibt er die Eindrücke zahlreicher Unternehmen wieder. Abhilfe schaffen soll die 1. Coesfelder Nacht der Ausbildung, die am Mittwoch (20. 3.) von der Allgemeinen Zeitung und der Facebook-Community We love Coesfeld präsentiert wird.

Samstag, 26.01.2019, 07:28 Uhr aktualisiert: 26.01.2019, 07:30 Uhr
Coesfeld: Unternehmen „daten“ künftige Azubis
Ob zur Steuerfachangestellten, zum Industriemechaniker, zur Bäckerin oder auch zum Elektriker – für welche Lehre sich Schüler auch immer entscheiden: In der 1. Coesfelder Nacht der Ausbildung können die Azubis von morgen sich umfassend informieren. Fotos: Rafalzyk/Arnold (dpa)/Adobe Stock Foto: az

Die Coesfelder Spedition Messing ist dabei, wenn die „Spätschicht“ der besonderen Art angeboten wird. „Wir werden vorstellen, welche Ausbildungsberufe bei uns angeboten werden“, kündigt Hebben an. „Natürlich wird es auch darum gehen, welche Wege nach dieser Ausbildung möglich sind.“ Genau darum geht an diesem Abend: Coesfelder und Letteraner Unternehmen öffnen in der Zeit von 17 bis 20 Uhr ihre Türen, um sich interessierten Schülerinnen und Schülern vorzustellen, die in den nächsten Jahren einen Ausbildungsplatz suchen. Praktiker und aktuelle Azubis stellen ihre Berufe vor, stehen den potenziellen Bewerbern Rede und Antwort – sie geben Informationen aus erster Hand, die für die Jugendlichen sehr wertvoll sein können.

All das soll die 1. Coesfelder Nacht der Ausbildung in einer ungezwungenen Atmosphäre bieten. Die Schüler können binnen drei Stunden einen oder mehreren Betriebe kennenlernen – ohne vorherige Terminvereinbarung. Die Unternehmen wiederum, die ihre Türen und Werkstätten öffnen, kommen nah ran an die Jugendlichen und können ihrerseits erste Kontakte knüpfen.

Junge Menschen suchen Ausbildungsstellen, die Unternehmen wiederum suchen interessierte Jugendliche – die 1. Coesfelder Nacht der Ausbildung bietet die Chance, sie zusammenzubringen. „Wir werden diese Gelegenheit nutzen“, kündigt Rodger Hebben an. „Denn dieses Angebot bietet eine gute Möglichkeit, künftige Mitarbeiter zu finden und damit unsere Zukunft zu sichern.“ 7 Alle Coesfelder und Letteraner Unternehmen sind eingeladen, sich an der 1. Coesfelder Nacht der Ausbildung zu beteiligen, präsentiert von der Allgemeinen Zeitung und der Facebook-Community We love Coesfeld. Stattfinden wird dieses neue Veranstaltungsformat am Mittwoch (20. 3.) von 17 bis 20 Uhr. Anmeldungen der Unternehmen nimmt Andrea Funke-Höbrink, Tel. 02541/921142, Mail a.funke-hoebrink@ azonline.de, ab sofort entgegen. Sie steht auch für weitere Fragen zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6346129?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker