Coesfeld
„Hüttenkracher“ geben Gas

Coesfeld. Dirndl- und Lederhosenfans kommen am Samstag (27. 4.) wieder voll auf ihre Kosten: Dann findet der „3. Coesfelder Almauftrieb“ im beheizten Festzelt des Schützenvereins Flamschen an der Freilichtbühne statt. Beginn ist ab 18.30 Uhr mit bayrischem Buffet vom Festwirt Köllmann aus Ochtrup. Auf der Speisekarte stehen bayerische Leckereien wie knusprige Schweinshaxen und Kasslerbraten, selbst Münchener Weißwürstel werden nicht fehlen.

Dienstag, 19.03.2019, 20:56 Uhr aktualisiert: 19.03.2019, 20:58 Uhr
Coesfeld: „Hüttenkracher“ geben Gas
Heizen wie bereits im Vorjahr den Gästen im Festzelt des Schützenvereins Flamschen gehörig ein: Die „Hüttenkracher“ sind bekannt für ihre Oktoberfest-Musik. Foto: az

Gegen 20 Uhr findet ein Fassanstich mit Aufmarsch der Jugendblaskapelle Coesfeld statt. Dann wird der amtierende König von Flamschen, Frank Hemsing, gemeinsam mit Festwirt Marc Köllmann das Fass anstechen.

Im weiteren Verlauf des Abends werden die Gäste wie im vergangenen Jahr durch die „Hüttenkracher“ in bayerischer Feierlaune und Partystimmung gehalten. Die Band ist bekannt für ihre Stimmungsmusik im Oktoberfest-Stil sowie aktuelle Hits, Schlager und Rockeinlagen. Also Dirndl und Lederhosen auspacken und mitmachen!

Wer noch keine Karten hat, kann diese online unter www.almauftrieb-coesfeld.de erhalten oder direkt in den Filialen der VR-Bank Westmünsterland. Die Karten sind für 10 Euro oder für 20 Euro (inklusive Buffet) zu erwerben. Tischreservierungen ab acht Personen sind über die Emailadresse info@ schuetzenverein-flamschen.de möglich. Die Buchungsbestätigung sollte beifügt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6483383?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker