Coesfeld
„Matze“ Mester geht auf die Jagd

Coesfeld. Als die Anfrage kam, musste er überlegen – „und zwar genau eine Sekunde lang“, lacht Mathias Mester. „Dann habe ich selbstverständlich zugesagt.“ Denn diesen Spaß wollte sich der Coesfelder Behindertensportler nicht nehmen lassen: Er wird in der Event-Show „Catch! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen“ am Start sein, die am Freitag (29. 3.) auf SAT.1 ausgestrahlt wird.

Montag, 25.03.2019, 19:34 Uhr aktualisiert: 26.03.2019, 10:36 Uhr
Coesfeld: „Matze“ Mester geht auf die Jagd
Auf der Jagd: Mathias Mester (rechts) im Catch-Duell mit Elisabeth Seitz, der zweifachen Olympia-Teilnehmerin im Kunstturnen – zu sehen am kommenden Freitag (29. 3.) in der TV-Show auf SAT.1. Foto: Brainpool/Willi Weber

Eine Erfahrung musste der 32-Jährige allerdings schnell machen: „Ich hätte nie gedacht, dass es so anstrengend ist.“ In verschiedenen Runden müssen Mester und seine Teamkollegen um Kapitän Thore Schölermann Parcours bewältigen, rennen, springen, Geschicklichkeit beweisen, um sich gegen drei weitere Mannschaften das begehrte Finalticket für den 12. April zu sichern. „Meine Wendigkeit würde ich ja mit zehn von zehn Punkten einschätzen“, erzählt „Matze“ Mester. „Aber mit meiner Ausdauer ist es nicht so gut bestellt.“ Denn die benötigt der kleinwüchsige Sportler, der schon mehrfach Weltmeister im Speerwerfen war und bei den Paralympics 2008 in Peking Silber im Kugelstoßen gewonnen hat, in seinen Spezialdisziplinen eher weniger.

Trotz aller Anstrengungen: Dem 32-Jährigen, der für den 1. FC Kaiserslautern startet, hat die Show mit Moderator Luke Mockridge mächtig Spaß bereitet – und sie passte sogar in die Vorbereitung auf die anstehende Sommersaison mit dem großen Höhepunkt im November, den Para-Weltmeisterschaften in Dubai. Wie er bei „Catch! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen“ mit seinem Team abgeschnitten hat, darf Mathias Mester im Vorfeld natürlich nicht verraten – aber er deutet an, was die Fernsehzuschauer erwartet: „Das war mega-lustig!“ 7 „Catch! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen“, Freitag (29. 3.), 20.15 Uhr, SAT.1.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6497856?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker