Coesfeld
Rund 6,5 Tonnen Abfall entsorgt

Coesfeld. Waren es in 2018 noch rund fünf Tonnen Müll, die bei der stadtweiten Sammelaktion zusammenkamen, sind es in diesem Jahr am vergangenen Wochenende fast 6,5 Tonnen gewesen. „Das ist eine unglaubliche Steigerung, die wir verzeichnen können und ein wirklich schönes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass sehr viele Kleinteile, auch Papierchen, eingesammelt wurden“, freut sich Stadtsprecherin Andrea Zirkel auf Nachfrage über die aktuelle Bilanz.

Mittwoch, 10.04.2019, 17:43 Uhr aktualisiert: 10.04.2019, 17:56 Uhr
Coesfeld: Rund 6,5 Tonnen Abfall entsorgt
Auch der Kindergarten Maria Frieden hat an der Müllsammelaktion am vergangenen Samstag teilgenommen und dazu beigetragen, dass rund 6,5 Tonnen Müll gesammelt wurden. Foto: Privat

Sechs Container-Standorte in Coesfeld und Lette gab es. „Insgesamt haben sich in Coesfeld 518 Personen angemeldet, Erwachsene und Kinder in etwa zu gleichen Teilen“, so Zirkel weiter. „In Lette übernimmt Edmund Böhm schon seit vielen Jahren die Koordination der Gruppen, dort hatten wir etwa 70 Teilnehmer.“ Rund 600 Personen waren es also, die Coesfeld ein Stück sauberer gemacht haben. „Viele Vereine und Nachbarschaften, aber auch zahlreiche Einzelpersonen haben vollen Einsatz gezeigt.“

Zum ersten Mal dabei war auch der Maria-Frieden-Kindergarten. Einige Wochen zuvor hatten sich die Kinder unter dem Motto „Alles Müll, oder was?!“ in Projektgruppen intensiv mit der Thematik Müll auseinander gesetzt. Der Tenor laut Pressemitteilung der Einrichtung: „Wir alle tragen die Verantwortung für unsere Umwelt. Und gerade bei diesem Thema ist die Unterstützung und Vorbildfunktion der Erwachsenen wichtig und notwendig.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6534371?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker