Coesfeld
Attraktive Preise für Firmen und Schulen

Coesfeld. Richtig los geht’s mit dem Stadtradeln zwar erst im Mai, aber gestern beim Feierabendmarkt gab stellvertretender Bürgermeister Gerrit Tranel schon mal symbolisch den Startschuss für die Radler, die mit dem ADFC auf abendliche Tour gehen konnten. Und bei der Veranstaltung (ausführlicher Bericht folgt) wurde auch sonst kräftig die Werbetrommel gerührt fürs Stadtradeln, bei dem sich Coesfeld einmal mehr der deutschlandweiten Konkurrenz stellen will. Das Mitmachen lohnt sich jetzt auch noch mal ganz besonders für Firmen und Schulen. Denn neben dem Hauptsponsor Radwelt und der Sparkasse Westmünsterland hat sich ein weiterer Unterstützer im Rathaus gemeldet: das Team Y. „Wir sind ja in der betrieblichen Gesundheitsförderung aktiv“, berichtet Mitarbeiter Kai Kukielka – „und da haben wir uns überlegt, wie wir auch für Unternehmen noch Anreize schaffen können, Teams zu bilden.“ Mit attraktiven Prämien soll das gelingen, verriet er gestern Holger Ludorf, bei dem in der Stadtverwaltung die Fäden fürs Stadtradeln zusammenlaufen. In vier Kategorien lobt das Team Y Preise aus: Betriebe mit bis zu 30 Mitarbeitern können ein „3-Stunden-Schnuppertraining“ gewinnen. Bei 30 bis 100 Mitarbeitern lockt eine Teambuilding-Maßnahme über vier Stunden. Und dem Betrieb mit über 100 Mitarbeitern, die die meisten Kilometer erradeln, winkt ein kompletter Gesundheits- und Sicherheitstag über sechs Stunden.

Donnerstag, 18.04.2019, 18:43 Uhr aktualisiert: 19.04.2019, 10:28 Uhr
Coesfeld: Attraktive Preise für Firmen und Schulen
Weiterer Rückenwind für das Stadtradeln in Coesfeld: v. l. Fabian Ross mit Tochter Mathilda (Team Y), Holger Ludorf (Stadt Coesfeld) und Kai Kukielka (Team Y). Foto: az

Auch Integrationsbetriebe können mitmachen. Für den Sieger aus ihrem Bereich stellt das Team Y einen Workshop über drei Stunden zur Verfügung: zum Beispiel gesundes Grillen.

„Wir freuen uns sehr über die Unterstützung“, so Ludorf. Mittlerweile engagierten sich immer mehr Menschen in Coesfeld fürs Stadtradeln. „Radfahren ist ein klasse Thema, weil es auch Bewegungsmuffel anspricht. Sie können schon über eine kleine Verhaltensänderung etwas erreichen“, nennt Fabian Ross vom Team Y seine Motivation. Ganz spontan steuert er am Freitag sogar noch einen Preis für die beste Schule bei, um auch noch mehr Kinder und Jugendliche für die Aktion zu begeistern: Zusätzlich zu Prämien für Klassen soll es für die „beste Schule“ die Möglichkeit geben, das Programm „Gesundheitsführerschein“ mit vielen Einheiten – von der 1. Hilfe bis zur Ernährungsberatung – kostenlos durchzuführen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6553544?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker