Coesfeld
Luftballon-Blumen und rote Teppiche

Coesfeld. Muttertag, Weinfest und gutes – wenn auch noch kühles – Wetter: Das passte gut zusammen zum Dämmershoppen am Samstag. Nahezu alle Geschäfte öffneten in der Innenstadt bis 20 Uhr.

Sonntag, 12.05.2019, 18:04 Uhr
Coesfeld: Luftballon-Blumen und rote Teppiche
Foto: az

„Das müsste es öfter geben, nicht nur einmal im Jahr“, findet Brigitte Eschner, die mit ihrer Freundin Verona Moschner einkaufen war und zum Abschluss auf dem Marktplatz einen Wein genoss.

Die Stimmung bei den Geschäftsleuten schwankte zwischen „ganz zufrieden“ bis „ausbaufähig“ – der Andrang blieb aus, auch wenn etwas mehr los war.

Rote Teppiche und Sekt sowie Rabatte und Glücksräder, Live-Musik und ein Clown in der Fußgängerzone luden die Kunden ein, in die Geschäfte zu kommen. „Das Wetter ist schön und wir haben eine tolle Sängerin draußen“, sagt Andrea Hilker, Filialleiterin bei Mode Heckmann. Und nicht nur der Teppich war rot, auch alle Mitarbeiterinnen trugen dort am Samstag rote Kleidung.

Etwas weiter knetete Ballonkünstler Tom Bola Blumen, Tiere und Fabelwesen aus Luftballons und hatte die Kinderherzen schnell auf seiner Seite. „Fürs erste Mal sind wir zufrieden“, resümiert Andrea Efing von der Parfümerie Pieper. Birgit Haselhoff von „Vom Fass“ hält die Veranstaltung für eine gute Idee, die ausbaufähig sei. „Um 20 Uhr Schluss zu machen, ist aber zu früh, die Geschäfte sind ja an den regulären Samstagen bereits bis 16 Uhr geöffnet“, sagt sie. Ihr Vorschlag: Bis 22 Uhr, mehr in Richtung Midnightshopping und die Veranstaltung auf einen Freitag legen. Dran bleiben und mehr daraus machen, so auch das Fazit von Tobias Terwey von der „Genießerei“. „Es war immer jemand im Geschäft, aber nicht unbedingt, weil Dämmershoppen angesagt war“, berichtet er. Mehr Aktionen und mehr Kreativität beim Rahmenprogramm, lauten seine Vorschläge.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6607103?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker