Coesfeld
Kunstpreis für Berlinerin Eichmann

Coesfeld. Die Preisträgerin für den Kunstpreis Kunstverein Münsterland 2019 steht fest. Es ist Marion Eichmann aus Berlin. Das Ergebnis der Jury war einstimmig, wie Geschäftsführerin Jutta Meyer zu Riemsloh mitteilt. Marion Eichmann zeigt Alltagsgegenstände, Interieurs und Großstadtansichten, die sie in dreidimensionale Collage-Zeichnungen und räumliche Installationen aus Papier übersetzt. Vorlagen für ihre detailreichen Arbeiten sind Zeichnungen, die sie mit aufwendigen Falt- und Schnitttechniken ins Dreidimensionale überträgt. Farbe entsteht über die Collage farbiger Kartons. Auf dem Foto ist die Jury zu sehen: (v.l.) Jutta Meyer zu Riemsloh (Kunstverein), Dr. Martin Gesing (Museumsleiter Stadtmuseum Beckum), Klaus Vollenbröker und Barbara Sonnenberg (beide Kunstverein Münsterland), Ruppe Kosellek (Bildender Künstler Münster und Kunstverein Ahlen).

Dienstag, 21.05.2019, 19:36 Uhr
Coesfeld: Kunstpreis für Berlinerin Eichmann
Foto: az
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6630463?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker