Coesfeld
Bombenentschärfung für 20 Uhr geplant

Coesfeld. Der Verdacht hat sich nach der Sondierung bestätigt. Eine Bombe ist heute auf einem Gartengrundstück am Hengtering entdeckt worden. Die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg liegt in einem Schacht und soll gleich um 20 Uhr von den Feuerwerkern des Kampfmittelräumdienstes entschärft werden.

Dienstag, 04.06.2019, 18:24 Uhr
Coesfeld: Bombenentschärfung für 20 Uhr geplant
In diesem Schacht liegt die Bombe, die bei der heutigen Sondierung wegen geplanter Bauarbeiten auf dem Gartengrundstück am Hengtering entdeckt wurde. Foto: Leon Seyock

„Wir sind gerade dabei, die Leute in einem Radius von 250 Metern zu evakuieren“, sagt Andrea Zirkel, Pressesprecherin der Stadt Coesfeld um 18 Uhr. Im Heriburg-Gymnasium wird eine Anlaufstelle für Personen eingerichtet, die nicht zu Freunden oder Verwandten gehen können. Wer einen Transport benötigt. Kann sich an das Bürgertelefon unter Tel. 02541/9392420 wenden.

Die Bahnlinie Richtung Münster liegt nach Auskunft der Stadt nicht mehr in der Evakuierungszone. Die Bahnlinie Richtung Enschede hingegen schon. Weitere Informationen folgen

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6666608?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker