Coesfeld
Im Zeichen des Regenbogens

Coesfeld. Mit einem bunten Familienfest ist die Solibrotaktion in der Gemeinde Anna Katharina zu Ende gegangen. Mit einem großen Regenbogen sind die Kinder in die Kirche eingezogen und zogen ihn zum Kreuz hinauf. Bunte Luftballons für jeden Kindergarten ergaben wiederum einen Regenbogen durch die ganze Kirche.

Mittwoch, 05.06.2019, 19:10 Uhr
Coesfeld: Im Zeichen des Regenbogens
Die Farben des Regenbogens spielten im Gottesdienst ein Rolle, bevor das Familienfest rund ums Pfarrzentrum weiterging. 5500 Euro hat die Aktion Solibrot eingebracht. Foto: az

Die Familien feierten einen fröhlichen Gottesdienst mit Trommelmusik und Liedern aus fremden Ländern, so der Bericht. Die Joyful Singers aus Goxel brachten Spirituals und Gospels ein und die ganze Gemeinde zum Mitklatschen und Singen.

Anschließend ging es weiter in und um das Pfarrzentrum mit vielen Aktionen der Erzieherinnenteams. Im Schwarzlichttheater wurde es dunkel und im Körnerbad tauchten die Kinder unter. Bunte Seifenblasen stiegen in den Himmel und viele Figuren wurden mit Play-Mais gestaltet. Ein Parcours wurde zur Herausforderung für die Kleinen beim Hindernisfahren auf dem Parkplatz der Kirche. Der Liedermacher Olaf Schächten beendete den Tag mit einer großen Singrunde im Pfarrsaal.

Das Solibrot war eine Aktion der Gemeinden Anna Katharina und St. Lamberti und hat die stolze Summe von fast 5500 Euro für Misereor erbracht. Einen Teil erwirtschafteten die Bäcker Braun, Mey und Ebbing aus dem Verkauf des Solibrots. Die Firmen Getränke Niewerth und Fleischerei Volmer unterstützen das Familienfest und die Kinder verkauften in den Einrichtungen selbst erstellte Backmischungen.

Jeden Tag satt werden ist für viele Menschen weltweit ein unerfüllbarer Traum. Millionen Kinder, Frauen und Männer leiden Jahr für Jahr an Hunger und Mangelernährung. Das bischöfliche Hilfswerk Misereor hat den Kampf gegen den Hunger zu seinem Ziel gemacht, so kommt der Erlös der Solibrotaktion der nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort zugute. Die Kinder und ihre Familien haben wirksame Hilfe ermöglicht und selbst viel Freude erlebt, heißt es abschließend im Text.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6668891?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker