Coesfeld
Von Rollator-Walking bis Schwertkampf

Coesfeld. Wenn bald Schwerter im Schlosspark geschwungen werden und Senioren mit ihren Rollatoren dort vormittags Übungen durchführen, wird deutlich: Für die dritte Auflage von Sport im Park, die ab dem 1. Juli startet, haben die Organisatoren wieder einige Neuheiten gewinnen können. Nicht nur, dass diesmal drei Angebote auch vormittags stattfinden; sogar einen weiteren Verein haben die Organisatoren jetzt im Boot: die DJK Vorwärts Lette.

Donnerstag, 06.06.2019, 12:17 Uhr aktualisiert: 06.06.2019, 12:20 Uhr
Coesfeld: Von Rollator-Walking bis Schwertkampf
Die Organisatoren und Übungsleiter von Sport im Park sowie die Stadtwerke Coesfeld, die wieder die Schirmherrschaft übernehmen, freuen sich auf die dritte Auflage des beliebten Sommer-Angebots im Schlosspark. Foto: Florian Schütte

Mit diesem geht es auch gleich am 1. Juli los. Inga Funkner bietet den Teilnehmern mit Zumba ein vom Latino-Lebensgefühl inspiriertes Tanz- und Fitnessprogramm. Ebenfalls zum Vormittagsprogramm zählen das Rollator-Walking der DJK Coesfeld ab dem 2. Juli zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems und Yogalates Music Flow der DJK Vorwärts Lette ab dem 1. August. „Das ist ein selbst entwickeltes Angebot aus Yoga und Pilates mit Musik als Motivator“, erklärt Übungsleiterin Angela Frin.

Während die DJK Vorwärts Lette Zumba ab dem 6. Juli noch einmal als Nachmittgsprogramm anbietet, lassen auch drei weitere neue Angebote aufhorchen. Basierend auf Übungen der Physiotherapie bietet die DJK Coesfeld unter der Leitung von Angela Böcker Kapow Fitness an. „Das ist ein schönes Ganzkörperworkout mit richtig guter Musik und richtig viel Spaß“, wirbt Böcker für das Angebot.

Anton Senger von der DJK Coesfeld wird an vier Terminen Interessierte die philippinische Kampfkunst Eskrima lehren. „In Kampfsportkreisen ist das schon eine Hausnummer, aber ich gehe von absoluten Anfängern aus“, sagt Senger, der die (stumpfen) Schwerter zum Fechten mitbringt. Ins Funktionelle Rückentraining führt Zsuzsanna Benndorf von der DJK Vorwärts Lette ab dem 4. Juli ein, um Beschwerden vorzubeugen.

Natürlich wird auch auf die bewährten Angebote nicht verzichtet. So können sich Sportler wieder beim Thay-Bo auspowern, die Angebote des Tanz Centrums Easy Dance Fitness und Latin Dance Workout besuchen oder beim Lauftraining für alle der DJK Coesfeld mittrainieren. Die Angebote Yoga, Body Shape und Energy Dance sowie Hip Hop für Kids runden das Angebot ab.

„Acht Wochen sind, glaube ich, eine passende Zeit für das Angebot“, ist sich Birgit Pütter von der DJK Eintracht Coesfeld-VBRS sicher, die in diesem Jahr erstmals die Führung von Sport im Park übernimmt, während der Kreissportbund sich um die Koordination und die Öffentlichkeitsarbeit kümmert. Der Freitag entfällt übrigens, weil er im Vorjahr kaum angenommen wurde.

Als Partner der ersten Stunden übernehmen die Stadtwerke auch diesmal die Schirmherrschaft über die kostenlose Veranstaltung. „Wir finden es großartig, dass man verschiedene Sport-Angebote ausprobieren kann, zu denen man sonst keinen Zugang hat“, sagt Stadtwerke-Sprecherin Antje Evers.

Nachrichten-Ticker