Coesfeld
„Vorreiter in der Digitalisierung“

Coesfeld. Ganz begeistert ist Andreas Pinkwart vom künftigen Domizil der Martin-Luther-Schule an der Franz-Darpe-Straße. Dabei ist der NRW-Wirtschafts- und Digitalminister am Freitagnachmittag eigentlich wegen einer anderen Angelegenheit gekommen – die allerdings noch nicht so augenfällig ist: der Glasfaserausbau fürs digitale Lernen. Pinkwart überreicht der Stadt Coesfeld als erster Kommune in NRW, die vom Förderprogramm des Landes profitiert, einen Bescheid über gut 57 000 Euro. Das sind 80 Prozent der insgesamt 72 000 Euro teuren Maßnahme, die neben der Martin-Luther-Schule auch  der Lambertischule und der Laurentiusschule den Anschluss ans Gigabitnetz ermöglicht. Die übrigen Schulen in der Stadt sollen über Fördermittel des Bundes und eigenwirtschaftliche Initiative (Deutsche Glasfaser) erschlossen werden (wir berichteten).

Freitag, 05.07.2019, 17:42 Uhr
Coesfeld: „Vorreiter in der Digitalisierung“
Auf der Baustelle der neuen Martin-Luther-Schule übergibt Wirtschafts- und Digitalminister Andreas Pinkwart (2.v.l.) den Förderbescheid an Bürgermeister Heinz Öhmann (3.v.l.). Mit dabei sind Landtagsabgeordneter Theo Korth (l.), Fachbereichsleiter Uwe Dickmanns (4.v.l.), Schulleiterin Ute Hoppe und Fachbereichsleiterin Dorothee Heitz. Foto: Ulrike Deusch

„Erneut geht Coesfeld beim Glasfaserausbau voran“, zollt Minister Pinkwart der Stadt Respekt. „Ich freue mich sehr, heute den ersten Förderbescheid unseres Programms für Gigabitanschlüsse an Schulen an die Stadt zu überreichen. Dort, wo der eigenwirtschaftliche Ausbau nicht ausreicht und wo kein Zugang zur Bundesförderung besteht, greift unser ergänzendes Förderangebot. Coesfeld hat diese Perspektive für drei Schulen erkannt, sie werden zu Vorreitern in der Digitalisierung.“

Bürgermeister Heinz Öhmann dankt für die Unterstützung: „Wir wollen unseren bewährten Schulstandort auch durch den Glasfaserausbau weiter stärken. Die Infrastruktur kann dann durch eine entsprechende Pädagogik genutzt werden.“

Und dann setzen sich Minister und Bürgermeister Schutzhelme auf den Kopf und starten mit ihren Begleitern zu einer kurzen Besichtigung der Schulbaustelle.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6751831?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker